Bestätigung da: Science Park Linz wird weitergebaut

Die Gebäude für das Mechatronik-Studium befinden sich bereits in Fertigstellung, nun sollen weitere Institutsgebäude folgen. Der Weiterbau könne laut Planungsstadtrat Klaus Luger (SPÖ) noch durch einen Einwand des Umweltanwalts verzögert werden

Die Stadt Linz hat am Donnerstag die Bewilligung für den Weiterbau des Science Parks auf dem Areal der Johannes Kepler Universität erteilt. Der Weiterbau dürfte im September starten.


Verzögerung möglich
Die Gebäude für das Mechatronik-Studium befinden sich bereits in Fertigstellung, nun sollen weitere Institutsgebäude folgen. Der Weiterbau könne laut Planungsstadtrat Klaus Luger (SPÖ) noch durch einen Einwand des Umweltanwalts verzögert werden. Denn dieser hat eine Umweltverträglichkeitsprüfung für die Tiefgarage verlangt. Darüber muss die Landesregierung entscheiden.


Bis 2011 soll der Science Park fertig sein. Im neuen Juridicum werden voraussichtlich ab Herbst 2010 Institute der rechtswissenschaftlichen Fakultät und eine der größten juridischen Bibliotheken Österreichs Platz finden. Ende 2011 sollen unter anderem die neuen Kunststofftechnik-Institute bezugsfertig sein.

Zu den 100 Mio. Euro, die bereits in den Science Park investiert wurden, bekommt die JKU nun aus dem Konjunkturpaket II der Bundesregierung zusätzliche 40 Mio. Euro für den Weiterbau.


Autor:

Datum: 13.08.2009

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Immobilienprojekte