© Saint-Gobain ISOVER

Nachhaltigkeit liegt im Trend - auch beim Dämmen!

Die Österreicher achten vermehrt auf die Umwelt. Laut aktuellen Erhebungen der Statistik Austria sind die Gründe dafür vor allem eine steigende Angst vor der Klimaveränderung sowie vor dem Treibhauseffekt. Auch beim Wohnen liegt das Umweltbewusstsein zunehmend im Trend.

Besonders jüngere und gut informierte Menschen wollen heute nicht nur nachhaltig leben, sondern auch nachhaltig bauen. „Nachhaltigkeit ist auch beim Dämmen immer häufiger gefragt,“ erklärt dazu auch Werner Kopp, Produktverantwortlicher von Saint-Gobain ISOVER Austria. Das Unternehmen reagiert auf diesen Trend und bietet mit Uniroll Plus einen Mineralwolle-Dämmstoff, der aus Recyclingglas und pflanzlichem Bindemittel besteht und mit Strom aus 100 % zertifizierter Wasserkraft produziert wird. Darüber hinaus kann ISOVER Uniroll Plus einfach verarbeitet werden und spart Platz beim Transport. Kopp: „Trotz wachsendem Umweltbewusstsein wird Convenience großgeschrieben."

Effiziente Wärme- und Schalldämmung

ISOVER Uniroll Plus ist als „nicht brennbar“ in die Euroklasse „A1“ eingestuft und eignet sich ideal zur effizienten Wärme- und Schalldämmung zwischen Sparren, in Holzriegel-Konstruktionen und im Trockenbau. Durch die komprimierte Verpackung wird bis zu 60 % weniger Stellfläche in der Logistik benötigt, was wiederum zu einer erheblichen Reduktion der CO2-Bilanz führt.

Bei Saint-Gobain ISOVER sorgt der sparsame Einsatz von Rohstoffen für einen besonders nachhaltigen Fertigungsprozess. Das Unternehmen betreibt weltweit zwölf Fachforschungszentren und rund 100 Entwicklungsabteilungen mit insgesamt 3.700 Forschern und Ingenieuren, die laufend an der Optimierung des Lebenszyklus der Mineralwolle arbeiten.