Immoeast setzt auf Gewerbeimmos in Rumänien

In Rumänien besteht noch ein enormer Nachholbedarf an Verkaufs- und Büroflächen

In westrumänischen Baia Mare, nahe der ungarischen Grenze, erwarb die IMMOEAST gemeinsam mit der ungarischen Futureal Group das Einkaufszentrumsprojekt Gold Plaza mit ca. 43.000 m² Gesamtnutzfläche. Die Stadt hat 138.000 Einwohnern, der Einzugsbereich ist mehr als eine halbe Million Menschen . Das Investitionsvolumen umfasst 97 Mio. Euro, die Fertigstellung ist für das 4. Quartal 2009 vorgesehen. Sechzig Prozent der Geschäfte sind bereits vermietet, das Projekt wird unter anderen auch von ungarischen Banken finanziert.


Autor:

Datum: 12.08.2009

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Unternehmen

Jubiläumsparty in der Spittelauer Firmenzentrale: Zum runden Geburtstag wurde mit Kunden und Wegbegleitern des ...