Murexin-Geschäftsführer Bernhard Mucherl, Eigentümer Robert Schmid und Vertriebsleiter Peter Reischer. © Hacker-

Neues Murexin-Schulungszentrum eröffnet

500 Quadratmeter, neun Monate Bauzeit, 1,5 Millionen Euro Investitionsvolumen. Das neue „Technikum“ von Murexin soll in Zukunft Schulungs- und Kompetenzzentrum für Kunden und Mitarbeiter sein.

In nur neun Monaten Bauzeit ist am Murexin-Areal in Wiener Neustadt ein kleines Schmuckstück entstanden: 1,5 Millionen Euro wurden in das neue „Technikum“ investiert, das vergangene Woche eröffnet wurde und ab jetzt viel Platz für Mitarbeiter- und Kundenschulungen bietet. Murexin Geschäftsführer Bernhard Mucherl erklärt: „In der Vergangenheit konnten wir den zahlreichen Anfragen unserer Kunden nach Produktschulungen nicht nachkommen und den Bedarf an internen Weiterbildungen aufgrund mangelnder räumlicher Kapazitäten nicht decken!“ Für das Jahr 2020 rechnet er mit rund 100 Schulungstagen im neuen Technikum.

Auch genug Platz für Produkttests

Beim Bau habe man auch „der Forschung und Entwicklung mit Flächen für Produkttests Rechnung getragen“, so Mucherl. Die hauseigenen Bautechniker sind bereits in das neue Gebäude eingezogen, wo auch sie neue Produkte testen können. „Die Erkenntnisse aus den Produktaustestungen fließen in die Schulungen ein“, sagt Vertriebsleiter Peter Reischer.

AutorIn:
Datum: 06.02.2020