Starwood verkauft Salzburger „Goldener Hirsch”

Die US-amerikanische Hotelgruppe Starwood hat sämtliche Anteile am Salzburger Hotel Goldener Hirsch an die Wild Gruppe veräußert. Juristisch beraten wurde Starwood vom Wiener Büro der internationalen Sozietät Freshfields Bruckhaus Deringer.

Gleichzeitig mit dem Verkauf wurde zwischen Starwood Hotels & Resorts Worldwide Inc. und der  Wild Gruppe unter der Leitung von Dr. Hans-Peter Wild auch ein langfristiger Betreibervertrag abgeschlossen. Gemäß diesem betreibt Starwood weiterhin das Hotel in der Salzburger Innenstadt unter der Marke „The Luxury Collection“. Starwood wurde von Freshfields Bruckhaus Deringer (Wien) unter der Federführung von Thomas Zottl (im Bild) beraten.

Die Unternehmensgruppe Wild, die im Getränke- und Lebensmittelsektor tätig ist, gehört laut eigenen Angaben zu den weltweit führenden Lieferanten von natürlichen Zutaten für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Die Gruppe besitzt am Salzburger Mönchsberg bereits das Hotel Schloss Mönchstein.

Traditionshotel

Das 5-Sterne-Hotel Goldener Hirsch in der Salzburger Getreidegasse blickt auf eine mehr als 600 Jahre lange Geschichte zurück. Das Hotel ist seit jeher eng mit den Salzburger Festspielen verbunden und ist in Salzburg Treffpunkt internationaler Künstler. 1998 wurde das Traditionshaus Teil der Hotelgruppe Starwood.


AutorIn:

Datum: 23.08.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Unternehmen