Fertighaus Ombudsstelle Team © Fertighausverband

Ombudsmann - Hilfe bei Problemen rund ums Fertighaus

Auch beim Fertighauskauf und -bau kann es zu Problemen kommen. Das ist das Einsatzgebiet für die Ombudsleute für Fertighäuser. Wobei diese Ihnen helfen können, erfahren Sie hier.

Das Ombuds-Team des Österreichischen Fertighausverbandes besteht aus einem unabhängigen Ziviltechniker und Bausachverständigen, der für alle Fragen und Anliegen rund um das Fertighaus ein offenes Ohr hat, einem Fachberater, der sich um juristische Belange kümmert, und einer geprüften Mediatorin, die "Streithähne" an einen Tisch bringt. Sie ist auch die Leiterin der Ombudsstelle und koordiniert die Termine zwischen Bauherren, Sachverständigen und Firmen. Dabei geht es vorwiegend um die Lösung und Harmonisierung von gegebenenfalls auftretenden Konfliktsituationen zwischen Konsumenten/Bauherren und Fertighausfirmen, aber auch um die Beratung von Bauherren und Interessenten in Fragen rund um das Fertighaus ganz allgemein.

Der Österreichische Fertighausverband hat diese Institution - nicht zuletzt im Interesse einer optimalen Kundenbetreuung - eingerichtet, wobei die Mitglieder des Ombuds-Teams völlig unabhängig agieren. Das Team versteht sich als Schlichtungsstelle für Konflikte, bietet transparente Verfahren zur außergerichtlichen Lösung an und ist beim Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz notifiziert(eingetragen), ist allerdings kein Schiedsgericht im Sinne der österreichischen Zivilprozessordnung.

 
Ombudsstelle ÖFV
 

AutorIn:
Datum: 21.10.2013
Kompetenz: Fertighäuser