Andritz baut Kraftwerk

Wenn schon nicht Ilisu, dann Alkumru: Am Bau dieses Wasserkraftwerks in Südostanatolien ist die Grazer Andritz mit einem 55 Millionen Euro schweren Auftrag beteiligt

Ilisu wäre zwar rund vier Mal so groß, doch kommt das Speicherkraftwerk in der Türkei nicht recht vom Fleck. Der Grazer Technologiekonzern Andritz darf sich in der Zwischenzeit mit einem kleineren Großauftrag trösten: Für das Wasserkraftwerk Alkumru in Südostanatolien wird die komplette elektromechanische Ausrüstung geliefert. Das Volumen: rund 55 Millionen Euro.

Der Auftrag kommt von Limak Energy, einem der großen, privaten türkischen Energieversorger, und Teil der Limak-Gruppe, die den Ausbau erneuerbarer Energie aus Wasserkraft forciert. Alkumru soll im Frühjahr 2011 in Betrieb gehen und jährlich mehr als 900 Gigawattstunden elektrischer Energie ins Netz liefern. (WirtschaftsBlatt)


Autor:

Datum: 03.02.2009

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Immobilienprojekte