Arkady Pankrac offen

Der 14. November 2008 war für die ECE ein ganz besonderes Datum: An diesem Tag nahm der europäische Marktführer für innerstädtische Shoppingcenter seine 100. Einkaufsgalerie in Betrieb

In den Arkády Pankrác in Prag präsentieren sich rund 140 Geschäfte auf drei Verkaufsebenen mit insgesamt ca. 45.000 m² Verkaufsfläche. "Die erfolgreiche Eröffnung der Arkády Pankrác ist ein Meilenstein für die ECE", erklärt Alexander Otto, Vorsitzender der Geschäftsführung der ECE. "Als unser 100. Einkaufszentrum in Europa steht sie für unsere langfristig ausgerichtete Unternehmensstrategie."

Der Ansatz, langfristig zu denken und sich dauerhaft an Standorten zu engagieren, zieht sich durch die mehr als 40-jährige Geschichte der ECE. 1965 vom Versandhaus-Pionier Werner Otto gegründet, eröffnete das Unternehmen am 23. Oktober 1969 seine erste Einkaufsgalerie in Nürnberg-Langwasser: das Franken-Zentrum, das nach mehreren Erweiterungs- und Optimierungsmaßnahmen auch heute noch zu den erfolgreichsten Centern in ganz Deutschland zählt.

Weitere Entwicklungen folgten bald, darunter das Alstertal-Einkaufszentrum in Hamburg-Poppenbüttel (1970) und das Rhein-Center in Köln-Weiden (1972). Auch sie wurden in den Folgejahren den wachsenden Kundenwünschen entsprechend immer wieder vergrößert und modernisiert und befinden sich wie alle Eigenentwicklungen bis heute im Management der ECE.


Autor:

Datum: 13.08.2009

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Immobilienprojekte