Immofinanz zieht in den ATX five ein

Neben OMV, Erste Group, Voestalpine und Andritz gehört nun auch die Aktie der Immofinanz zu den fünf größten an der Wiener Börse notierenden Werten.

Das ATX-Komitee bestätigt den Wechsel im ATX five: Die Aktie der Immofinanz zählt nun neben OMV, Erste Group, Voestalpine und Andritz zu den fünf größten an der Wiener Börse notierenden Werten. Damit verdrängt die Immofinanz die Telekom Austria und repräsentiert das erste Immobilienunternehmen unter den österreichischen Top 5. Der Beschluss wiurde mit 19. März 2012 wirksam.


"Nur ein Jahr nach der ATX-Aufnahme haben wir den Einzug in den ATX five geschafft – ein weiterer Beweis dafür, dass die Bedeutung der Immofinanz AG am österreichischen Finanzmarkt zunimmt. Wir erzielen dadurch eine höhere Visibilität und stärken unsere Position im Leitindex – das sollte sich positiv auf den Kursverlauf auswirken", freut sich Eduard Zehetner, Vorstandsvorsitzender der Immofinanz AG.


Autor:

Datum: 22.03.2012

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Unternehmen

Jubiläumsparty in der Spittelauer Firmenzentrale: Zum runden Geburtstag wurde mit Kunden und Wegbegleitern des ...