© Shutterstock

CA Immo: operativ gutes Ergebnis

Die CA Immo fuhr 2013 ein operatives Rekordergebnis ein: Sowohl das Nettomietergebnis als auch das EBITDA konnten den höchsten Wert in der Geschichte des Unternehmens erreichen. Das Konzernergebnis (nach Minderheiten) ging aber zurück.

Die CA Immobilien Anlagen AG hat 2013 operativ gut abgeschnitten: Sowohl das Nettomietergebnis als auch das EBITDA konnten mit 250,6 Mio. € bzw. 295,8 Mio. € den höchsten Wert in der Unternehmensgeschichte erreichen. Das Ergebnis aus der Geschäftstätigkeit (EBIT) wurde trotz eines negativen Immobilienbewertungsergebnisses von 33,7 Mio. € im Jahresvergleich um 9,8% auf 255,2 Mio. € gesteigert. Das Gesamtergebnis des Konzerns, welches die im Eigenkapital erfassten Ergebniseffekte beinhaltet, wurde auf 120,7 Mio. € verdreifacht (2012: 40,1 Mio. €).


Minus bei Konzernergebnis

Trotzdem: Das Konzernergebnis (nach Minderheiten) ging um 13,5 % auf 48,3 Mio. Euro zurück. Diesen Rückgang führt man bei der CA Immo auf eine "einmalige aperiodische Sonderbelastung im Finanzergebnis im Zusammenhang mit dem Verkauf des Hessen-Portfolios sowie eine höhere Steuerbelastung von 33,2 Mio. Euro (2012: 24,5 Mio. Euro)", zurück.

Die Zahlen auf einen Blick:

Kennzahlen in Tsd. € 2013 2012 Veränderung
Konzernergebnis (nach Minderheiten) 48.338 55.867 -13,5 %
Gesamtergebnis Muttergesellschaft (inkl. die im Eigenkapital erfassten Ergebniseffekte) 120.744 40.069 201,3 %
EBIT 255.214 232.403 9,8 %
EBITDA 295.777 247.380 19,6 %
Nettoverschuldung 1.723.400 3.067.200 -43,8 %
Dividende 0,40 €* 0,38 € 5 %
Eigenkapitalquote 38 % 31 % 22,6 %

* Vorschlag an Hauptversammlung

                                                    Mieterlöse stabil

Die Mieterlöse des Jahres 2013 wurden im Vergleich zum Vorjahr um 0,2% auf 281,5 Mio. €. gesteigert. Der aus Immobilienverkäufen resultierende Mietrückgang von 12,4 Mio. € konnte laut Finanzbericht durch Index-Anpassungen bestehender Mietverträge sowie Mietzuwächse aus der Fertigstellung von Entwicklungsprojekten in Deutschland kompensiert werden. Das Nettomietergebnis nach Abzug von direkten Bewirtschaftungskosten verbesserte sich um 1,6% auf 250,6 Mio. €. Die operative Marge (Nettomietergebnis relativ zu Mieterlösen), Indikator für die Effizienz der Vermietungsaktivitäten, zeigte eine steigende Tendenz und erhöhte sich von 87,8% auf 89,0%. Rund 47% der Mieteinnahmen entfallen auf das Segment Osteuropa.


Verkäufe in Deutschland

CA Immo tätigte im Jahr 2013 Immobilienverkäufe im Wert von ca. 1,3 Mrd. €, der Ergebnisbeitrag daraus lag bei 75,5 Mio. € (2012: 38,5 Mio. €). Mit der Veräußerung des Hessen-Portfolios und der Mercedes Benz Vertriebszentrale in Berlin sowie dem Teilverkauf des Tower 185 in Frankfurt konzentrierte sich die Verkaufsaktivität im Wesentlichen auf den deutschen Immobilienmarkt.


Erhöhung der Dividende

Die Gesellschaft will der über 2013 befindenden Hauptversammlung vorschlagen, die Dividende zum Vorjahr auf 40 Cent je Aktie zu erhöhen (2012: 38 Cent je Aktie). Dies entspricht der angekündigten Ziel-Ausschüttung von rd. 2% des Net Asset Values.


Bruno Ettenauer, Vorstandsvorsitzender der CA Immo: “Wir haben 2013 die Bilanz substanziell und wertschaffend gestärkt und gleichzeitig ein operatives Rekordergebnis erzielt. Gemäß unserer Strategie zur Profitabilitätssteigerung haben wir unseren Portfoliofokus erhöht, unseren Verschuldungsgrad deutlich reduziert und dabei für unsere Aktionäre zusätzlich zur Ausschüttung der Dividende eine Steigerung des NAV von 6,2% erwirtschaftet. Dieses geschärfte und gut ausbalancierte Portfolio- und Unternehmensprofil wird die Attraktivität des Unternehmens gegenüber Investoren und weiteren Stakeholdern nachhaltig erhöhen.“


Strategie 2014

Auch heuer habe die weitere Optimierung des Immobilienportfolios Priorität. So soll der schrittweise Verkauf von Immobilien in "geografisch bzw. sektoral nicht-strategischen Bereichen" erfolgen. Parallel dazu will man die Entwicklung von Core-Immobilien in Deutschland "als organischer Wachstumstreiber" weiter forcieren.

AutorIn:
Archivmeldung: 19.03.2014

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter