Neuauftritt: Aus Derfler Helbich Formanek wird Adeqat

Mit sofortiger Wirkung firmiert der Immodienstleister als Adeqat Investment Services GmbH.

Dies sei der erste Schritt zur Neupositionierung, heißt es in einer Aussendung des Unternehmens. Man habe in den letzten Jahren intensiv an der Modernisierung der Leistungen gearbeitet. Mit Adeqat soll das Beratungsportfolio im Bereich Immobilien ausgebaut werden. Man werde „in Kürze unter dieser Marke neue Services anbieten, die sowohl der geforderten Transparenz als auch der Diskretion auf höchstem Niveau in vollem Umfang gerecht werden“.

GF-Duo, Formanek in Beraterrolle

Geschäftsführer sind die beiden Eigentümer Karl Derfler und Franz Helbich. Georg Formanek scheidet aus dem Unternehmen aus, wird aber als Berater der neuen Adeqat weiter zur Verfügung stehen.

Erweiterung des Portfolios

Adeqat will sich auch künftig auf Beratung bei Investments, der Betreuung und Begleitung von Immobilientransaktionen sowie klassischen Maklerleistungen fokussieren und diese Bereiche weiter ausbauen. Zudem soll das Leistungsportfolio in den Bereichen alternativer Energien, Unternehmensbeteiligungen sowie Mezzanininvestments weiterentwickelt werden.

Adeqat ist das jüngste Unternehmen der seit 2009 im klassischen Immobilien- und Investmentmaklerbereich tätigen Derfler & Helbich Gruppe zu der, neben der Projektentwicklungsgesellschaft VI-Engineers Bauträger GmbH, auch Beteiligungen in Berlin und Budapest gehören. Im Segment Immobilien wurde 2016 bereits ein Transaktionsvolumen von 150 Mio. Euro bewegt, davon rund 50 Prozent im Segment Wiener Zinshäuser.


AutorIn:

Datum: 05.10.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Unternehmen