© beyer.co.at

Viertel Zwei im Aufwind

Nach der plangemäßen Fertigstellung und der gelungenen Übergabe an die Mieter der drei Gebäude HOCH ZWEI, PLUS ZWEI und HOTEL ZWEI feiert nun IC Projektentwicklung den erfolgreichen Verkauf der ersten VIERTEL ZWEI-Projekte.

Das 4**** Courtyard by Marriott öffnete seinen Gästen 251 Zimmer im Mai 2008, HOCH ZWEI und PLUS ZWEI wurden im Jänner 2009 an den Großmieter OMV AG, dem führenden Öl- und Gaskonzern Mitteleuropas, übergeben. Mit der Unterzeichnung der Verträge ist die Sparkassen Immobilien AG nun neue Eigentümerin des Head Offices der OMV AG sowie des benachbarten Courtyard by Marriott Hotels.

Erfreut über die erfolgreiche Entwicklung des VIERTEL ZWEI sind auch der Vorstand der Sparkassen Immobilien AG und vor allem Dr. Andreas Köttl, Geschäftsführer der IC Projektentwicklung GmbH: "Der Verlauf der Verhandlungen war sehr positiv und wir haben mit dem Verkauf dieser drei Projekte bewiesen, dass es auch in schwierigen Zeiten möglich ist, einen traditionsreichen Investor wie die Sparkassen Immobilien AG als neue Eigentümerin von drei hochwertigen und innovativen Immobilienprojekten zu gewinnen."

Außergewöhnlicher Standort

Das gerade entstehende VIERTEL ZWEI zwischen dem Grünen Prater und der Messe Wien verspricht vor allem mehr Arbeits- und Lebensqualität. Auf 40.000 m2 entsteht das neue, autofreie Viertel an der Vorgartenstraße/ Ecke Trabrennstraße im 2. Wiener Gemeindebezirk. Neben anspruchvoller Architektur und einer außergewöhnlichen Lage nahe dem Grünen Prater und doch nur 4 U-Bahnstationen vom Stadtzentrum entfernt, setzt die IC Projektentwicklung auf intelligente gut nutzbare Grundrisse und einen einladenden Außenraum mit einem 5.000 m2 großen See im Herzen des VIERTEL ZWEI.

Das Courtyard by Marriott Hotel der Architekten Zechner & Zechner bietet seinen Gästen neben den allgemeinen Hotelservices moderne Bankett- und Konferenzräume sowie ein großzügiges Restaurant mit Seeterrasse.HOCH ZWEI des Architektenduos henke & schreieck, das als das Landmarkbuilding im VIERTEL ZWEI gilt, besticht durch seine konkav-konvexe Figur. Seine weiche, asymmetrische Form bettet sich harmonisch in die Umgebung ein und schafft neues Raumgefühl.

Dies wurde auch 2008 mit derVerleihung des DIVA Awards honoriert. Ausgezeichnet werden jedes Jahr mutige und visionäre Eigentümer und Projektentwickler, die außergewöhnliche und innovative Gesamtkonzepte und Projekte realisieren. Von der Jury werden die Kriterien Innovation, Wirtschaftlichkeit, Architektur, Marketing und Vermietungserfolg bewertet.

Das in unmittelbarer Nachbarschaft befindliche PLUS ZWEI des Architekten Martin Kohlbauer stellt einen weiterführenden städtebaulichen Akzent dar und garantiert durch seine transparente und visionäre Architektur einen hohen Grad an natürlicher Belichtung.

Erste Bauphase abgeschlossen

Mit der Fertigstellung, Übergabe an die Mieter und dem Verkauf von HOCH ZWEI, PLUS ZWEI und HOTEL ZWEI ist die erste Bauphase im VIERTEL ZWEI abgeschlossen. Das Team der IC Projektentwicklung konzentriert sich nun auf die Fertigstellung und die Vermietung der beiden letzten Büroprojekte RUND VIER und BIZ ZWEI sowie die Errichtung des Wohnungsprojekts STELLA ZWEI. Ende 2010 soll VIERTEL ZWEI endgültig fertig gestellt sein.

AutorIn:
Archivmeldung: 11.03.2009

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter