© Monkey Business Images/shutterstock.com

Thermenservice: Unbedingt Preise vergleichen!

Spätestens alle zwei Jahre sollte die Heiztherme von einem Profi kontrolliert und gewartet werden, damit es während der Heizsaison keine kalten Überraschungen oder gar Unfälle gibt. Was zum Service gehört und wieviel es kosten darf, erfahren Sie hier.

Die Überprüfung einer Heiz- bzw. Gastherme deckt mehrere Teilbereiche ab. Von der Abgasmessung mit oder ohne Service über den Standard-Thermenservice bis zum Brennwertservice und der Luftzahlmessung. Die Service- wie auch die Preisspannen variieren hier erheblich, und es ist jedem Thermenbesitzer empfohlen, sich ein paar Angebote mehr einzuholen, bevor ein Auftrag erteilt wird. Ein Richtwert: Die Wiener Rauchfangkehrerinnung gibt an, dass eine reine Abgasmessung ohne Thermenservice aber inklusive Weggeld nicht mehr als 62 Euro kosten darf. Ein Standard-Thermenservice kostet laut einem Preisvergleich von über 90 Anbietern (durchgeführt wurde die Erhebung von hukendu) durchschnittlich 130 Euro, die Preisspanne liegt zwischen 98 und 162 Euro. Zu diesen Standardpreisen für das Service kommen dann oft noch Wegzeiten dazu.

Wie setzen sich die Preise zusammen?

Bei der Preisgestaltung spielen unterschiedliche Faktoren eine Rolle. Welche Zusatzkosten werden verrechnet, was ist inkludiert? Gibt es preisliche Unterschiede in Bezug auf das jeweilige Thermenmodell? Gibt es Servicepakete, die den Preis sinken lassen? Muss mit zusätzlichen Materialkosten gerechnet werden oder ist der Austausch bestimmter Bauteile im Service inkludiert? Werden ausnahmslos Markenbauteile verbaut, oder wird -  und wenn ja warum - auch no-name Material eingesetzt? Fragen Sie hier also lieber einmal öfters nach, um sich überteuerte Angebote (im wahrsten Sinne des Wortes) zu sparen!

AutorIn:
Archivmeldung: 16.11.2015

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter

Weitere Artikel aus dem Channel Heizung

PhotoSG/stock.adobe.com

Heizung

So funktioniert die Infrarotheizung

Moderne Infrarot-Heizgeräte punkten mit einer guten Strahlungsleistung, einem hohen Strahlungswirkungsgrad und ...

Redwell Manufaktur GmbH

Heizung

Infrarotheizung im Neu- und Altbau

Wer ein Haus baut oder saniert, muss sich unter anderem für ein Heizsystem entscheiden. Das Aus für Öl- und ...

ETHERMA

Heizung

Infrarotheizung: Alle wichtigen Fakten auf einen Blick!

Heizen mit Infrarot liegt voll im Trend. Die Vorteile dieser Heizung reichen von einfacher Installation und ...

Brian Kinney/shutterstock.com

Heizung

Welches Heizsystem kostet wie viel? Der große Heizungsvergleich

Ob Neubau oder Sanierung, irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem Sie sich mit der Heizung beschäftigen sollten. Was ...

epr/ETHERMA

Heizung

Update bei Infrarot: Photonenheizung

Auch Heizsysteme entwickeln sich weiter und so wird aus der Infrarotheizung die Photonenheizung. Was die neue ...

Rigamondis/shutterstock.com

Heizung

Welche Rohre für die Heizung?

Um's Planen und Verlegen von Heizungsrohren kommt man beim Hausbau und der Wohnungssanierung nicht herum. Wir leiten ...

Greg Rosenke/unsplash.com

Heizung

Lagerfeuerromantik dank offenem Kamin

Angenehme Strahlungswärme und flackerndes Licht für Lagerfeuerromantik mitten im Raum. Der offene Kamin ist in ...

dotshock/shutterstock.com

Heizung

Wärme daheim: Vom Lagerfeuer zur Zentralheizung

Vom offenen Feuer bis zum modernen Brennkessel. Finden Sie hier einen Überblick der gängigsten Mittel zur ...

Dmitry Kalinovsky/shutterstock.com

Heizung

Anforderungen an die Heizungsanlage

Die Heizungsanlage sorgt für behagliche Wärme in unseren Häusern. Für die thermische Behaglichkeit ist primär ...