© Aleksandar Tasevski/shutterstock.com

Glasbruch - Reparatur oder Tausch?

Klirr! Und schon ist es passiert - ein Glasbruch. Welche Möglichkeiten Sie haben, eine Scheibe mit Loch wieder zu reparieren und wann Sie um einen Tausch nicht herumkommen, erfahren Sie hier.

Und es hat Klirr gemacht... Wenn es im Zuge von Bauarbeiten oder einfach nur im alltäglichen Leben zu Glasbrüchen - speziell an Fenstern und verglasten Türen kommt, haben Sie mehrere Möglichkeiten der Schadensbehebung. Grundsätzlich sollten Sie sich überlegen, ob es im Zuge von dann notwendigen Glaserarbeiten nicht besser wäre, gleich auf höherwertige Glasarten umzusteigen. Immerhin würden Sie so einen besseren Wärmeschutz, Sonnenschutz, Schallschutz oder auch Einbruchschutz erzielen. Nach einem Glasbruch auf der Baustelle gehen Sie, bzw. der Profi wie folgt vor:

Instandsetzung

Nach Fertigstellung sämtlicher Instandsetzungsarbeiten durch Tischler-, Schlosser-, Beschlagschlosserarbeiten etc. werden die schadhaften und lockeren Glasverkittungen vollständig entfernt. Nach dem Reinigen, Imprägnieren und Grundieren (bei Holz) bzw. dem Rostschutzanstrich der Glasfalze bei Metall wird der Kitt erneuert. Weitere Fugen und Risse aufweisende Glasverkittungen sollten grundiert und mit Kitt überzogen werden. Anschließend folgt die Neu- bzw. Reparaturverglasung durch den Glaser.

Umglasen

Bei besonders wertvollen oder aus bestimmten Gründen erhaltungswürdigen Gläsern ist es angebracht, diese vor den Instandsetzungsarbeiten, aber auch bei eventueller Gefährdung durch andere Tätigkeiten, zu demontieren. Im Fachjargon spricht man von Umglasung. Dabei werden die Gläser vorsichtig aus dem Rahmen ausgelöst, die Falze werden gereinigt, die Gläser werden an einem sicheren Ort zwischengelagert und nach Beendigung der Arbeiten vor der Beschichtung wieder eingesetzt, befestigt und schließlich abgedichtet.

 

AutorIn:
Datum: 06.02.2017
Kompetenz: Fenster und Glas

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter

Weitere Artikel aus dem Channel Schadenssanierung

Burdun Iliya/shutterstock.com

Schadenssanierung

So vermeiden Sie gefährlichen Sommerschimmel

Hohe Außentemperaturen, hohe Luftfeuchtigkeit, falsches Lüftverhalten. Sommerschimmel, der sich übrigens nicht vom ...

frenky362/shutterstock.com

Schadenssanierung

Nutzen und Funktion von Luftentfeuchtern

Ist die Feuchtigkeit erst einmal in den Räumen, ist es schwierig, sie wieder loszuwerden. Ein Luftentfeuchter kann ...

Aleksey Boyko/shutterstock.com

Schadenssanierung

Professionelle Schimmelsanierung - Gesetzlicher Leitfaden

Dunkle Flecken an der Wand, modriger Geruch in der Luft? Bis Sie einen Schimmelbefall bemerken, hatte der Pilz schon ...

icarmen13/shutterstock.com

Schadenssanierung

Hilfe, meine Fenster schimmeln!

Sie haben an Ihren Fenstern Schimmelflecken entdeckt? Dann sollten Sie sofort handeln und etwas gegen die ...

pisaphotography/shutterstock.com

Schadenssanierung

Wie halte ich meinen Keller trocken?

Ist der Keller feucht, dann ist das Gebäude an seiner Basis erkrankt. Wir sagen Ihnen, war zu der ...

photosthai/shutterstock.com

Schadenssanierung

Zuleitungen und Abflussrohre im Zuge der Sanierung überprüfen

Im Zuge einer Gebäudesanierung müssen auch die Wasseranschlüsse, sprich die Zu- und Ableitungsrohre, geprüft und ...

Zastolskiy Victor/shutterstock.com

Schadenssanierung

Brand aus! Und nun?

Ob sich eine Brandsanierung rentiert oder nicht bzw. ob sie überhaupt möglich ist, richtet sich nach betroffenem ...

stocksolutions/shutterstock.com

Schadenssanierung

Hilfe Wasserschaden! Das müssen Sie jetzt tun

Ob Wasserrohrbruch oder Hochwasser, laut Statistik ist jedes Gebäude alle 20 Jahre einmal von einem größeren ...