Weißes und taubenblaues Keramikgeschirr der Marke Onomao kunstvoll präsentiert vor einer rauen Natursteinwand.

© onomao/pressloft.com

Von rustikal bis elegant: Die Geschirrtrends 2024

Ob rustikal oder klassisch, zeitlos oder retro – die aktuellen Geschirrtrends sind eingetroffen und es ist für jeden Geschmack etwas dabei. Klicken Sie sich durch unsere Galerie und lassen Sie sich inspirieren!

Hier sind sie: Die Geschirrtrends für das Jahr 2024! Dabei zeichnet sich vor allem eine Entwicklung weiter ab: wenn es um Geschirr und Besteck geht, wird im neuen Jahr auf Vielfalt und Nachhaltigkeit gesetzt. Das reflektiert sich einerseits im Design, andererseits auch in der Herstellung sowie der Benutzung der Stücke. Recyclebare Materialien und umweltfreundliche Herstellungsverfahren sind wichtiger denn je – und das spiegelt sich auch in der Formgebung wider. Wir haben für Sie zusammengefasst, was künftig auf keinen Fall in Ihrem Schrank fehlen sollte.

Natürlich rustikal bleibt im Trend

Liebhaber von Steingut und Co. kommen jetzt voll auf ihre Kosten. Teller müssen nicht perfekt rund sein, kleine Macken und Dellen sind nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht. Durch ihre unebene Oberfläche und organische Glasur gleicht hier kein Stück dem anderen – und genau so soll es auch sein. Die bewusst unperfekten Keramikteller, Tassen und Schüsseln schaffen den Spagat zwischen gemütlicher Individualität und modernem Design. In der nächsten Saison bewegt sich der Trend hin zu mehr Schlichtheit. Rustikale Formen und Texturen dürfen bleiben, jedoch bevorzugt in sanften Beige und Grautönen – Stichwort „Greige“, eine Mischung dieser beiden Farben. Kombiniert werden die schlichten Stücke mit natürlicher Dekoration und auffälligem Retro – am besten original aus Großmutters Sammlung oder Second Hand vom Flohmarkt.

Mut zu dunklem Geschirr

Wer der Farbe Greige nicht viel abgewinnen kann oder sich ein bisschen Abwechslung auf dem Esstisch wünscht, liegt auch mit dunklen Tönen voll im Trend. Besonders attraktiv ist ein sattes Dunkelgrün, das gleichzeitig elegant, aber auch natürlich wirkt. Auch mit dunklem Blau kann man nichts falsch machen – dezente maritime Vibes sind weiterhin in Mode. Ebenfalls erwünscht sind Kontraste: Die Kombination aus Schwarz und Weiß sorgt für ein visuelles Highlight am Esstisch. Besonders gut passt dazu natürliche Tischdeko. Im Trend sind Leinen und Jute, Stoffservietten, Holz und Co. In Verbindung mit dunklem Geschirr und Besteck aus matt gebürstetem Metall entsteht so ein edler Vibe, der gleichzeitig elegant und bodenständig wirkt.

Retro-Vibes: Kristallgläser sind wieder In

Im Jahr 2024 erleben Kristallgläser ihr Comeback. Egal ob als Weinglas bei einem schicken Dinner oder ungewöhnliches Wasserglas – die edlen Stücke bringen auf jeden Fall ein wenig Retro-Glamour in den Alltag. Damit sie nicht kitschig wirken, werden sie am besten mit schlichtem Geschirr aus Steingut oder Porzellan und natürlicher Tischdeko wie rustikalen Stoffservietten kombiniert. Unser Tipp: Wer nicht in ein teures Kristallglas-Set investieren möchte, kann auf Flohmärkten und in Trödelläden fündig werden! Echtes Kristallglas kann man am Klang erkennen: wenn man mit dem Finger dagegen schnippt, ertönt ein klarer, langanhaltender Ton!

Das klassische Porzellan ist zurück

Durch den Trend zu mehr puristischen Farben und Formen kommt auch das klassische, weiße Porzellan wieder in Mode. Es löst das rustikale Keramikgeschirr zwar nicht ab, bildet aber eine Gegenbewegung hin zu mehr zeitloser Eleganz. Weißes Porzellangeschirr ist langlebig, gut kombinierbar und auch für elegante Anlässe geeignet – und somit eine gute Investition, die auch die künftigen Trends überleben wird. Wer es nicht Reinweiß mag, kann gerne zu Alternativen greifen – ein feiner Goldrand oder subtile Muster verpassen dem Klassiker ein wenig mehr Charakter.

AutorIn:
Datum: 23.11.2023
Kompetenz: Küchen und Kochen

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter

Weitere Artikel aus dem Channel Lifestyle

ghazii/stock.adobe.com

Lifestyle

So putzen Sie Ihre Fenster richtig

Sie träumen von strahlen sauberen Fenstern, doch beim Putzen entstehen nur noch mehr Schlieren und Streifen auf dem ...

ArtSys/stock.adobe.com

Lifestyle

Düfte, Aromen, Kerzen: Herbstatmosphäre daheim

Der Herbst ist die perfekte Zeit, um Ihr Zuhause in eine gemütliche Oase zu verwandeln. Besonders beliebt sind ...

MATTEL. WEBEI.

Lifestyle

Pretty in Pink: Urlaub im Barbie-Haus in Malibu

Life in plastic, it’s fantastic: Pünktlich zum Filmstart von Barbie eröffnet das brandneu renovierte Barbie ...

Blake Wisz/unsplash.com

Lifestyle

Urlaub im Wohnmobil: Tipps für Anfänger

Heuer erstmals kein Hotel und kein Pauschalurlaub? Sie möchten vielmehr flexibel reisen und sich Ihre Urlaubstage so ...

Annie Spratt/unsplash.com

Lifestyle

Ostereier färben mit Tee

Tee kochen - Eier färben. Wenn Sie gerne auf herkömmliche Eierfarben verzichten möchten, können Sie auch mit ...

TF Bank

Wohnstile

Ihre weltweit gebührenfreie Kreditkarte

Die TF Mastercard® Gold ist der perfekte Begleiter im Alltag, für besondere Momente und auf Reisen. ... weiterlesen

Superfront

Wohnstile

Wabi-Sabi: So richten Sie den Wohntrend aus Japan ein!

Die Japaner machen das, was sie Wabi-Sabi nennen, seit Jahrhunderten vor. Nach und nach kommen auch wir auf den ...

Monkey Business Images/shutterstock.com

Lifestyle

Wie wohnt welches Sternzeichen?

Passt Ihr Einrichtungsstil zu Ihrem Sternzeichen? Astrologisch gesehen ist es sehr wichtig, wie wir wohnen. Nur wer ...