„Mooons“: Start für neues Boutique-Hotel

Hotel und mehr: Seit 2013 geht Michael Davidson mit seiner Idee zu „Mooons“ schwanger. Noch in diesem März soll nun am Wiedner Gürtel mit dem Bau – geplant ist eine Begegnungszone für Reisende und Wiener – begonnen werden. Die Eröffnung ist für Mitte 2019 geplant.

Ein neuer Hingucker aufgrund seiner unorthodoxen Fassadengestaltung wird es definitiv sein. Dahinter verbergen sich 170 Zimmer, ein Restaurant mit Gartenbereich und ein Fitnessstudio. Auch an eine Dachterrasse mit Rundumblick wurde gedacht.

Konzept: Analyse trifft Intuition

Es sei intensiv an der Entwicklung der Marke und an der Planung des ersten Standorts gearbeitet worden, wie die Eigentümer – neben Davidson ist Marius Moser, der auch als Geschäftsführer fungiert, im Bott – kurz vor Baustart bekräftigten. Die Marke Mooons sei das Ergebnis von umfangreichen Marktanalysen und der Untersuchung von Gästebedürfnissen, das zudem mit Intuition und Designverständnis aufgeladen worden sei.

MOOONS © MOOONS

Jetzt wären alle wichtigen Vorarbeiten abgeschlossen. „Wir haben in den letzten Monaten eingehend mit allen Projektpartnern zusammengearbeitet, um das Projekt in unterschiedlichen Bereichen weiter zu optimieren: von der Haustechnik, über die logistischen Abläufe bis hin zum Design. Dabei war es uns wichtig, alle Optionen sorgfältig zu evaluieren, um eine nachhaltige Bauabwicklung gewährleisten zu können“, sagt Moser.


AutorIn:

Datum: 02.03.2018

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Projekte

Der Wiener Kongresstourismus boomt. Um neue Kapazitäten zu erschließen, baut das Austria Center jetzt um: ...

Ein individuell geplantes und realisiertes Einfamilienhaus, dessen Stil, Bauweise, Materialien und Budget gemeinsam ...