Neu in Wels: Holter lädt zum Relaxen ein

Die aktuellen Sortimenthighlights bei Fliesen, Möbeln und Leuchten, eindrucksvoll inszeniert auf über 600 Quadratmetern Bad pur. Kürzlich wurde der neue Holter Relax Bereich erstmals dem Publikum präsentiert.

Mit dem neuen Holter Relax Bereich in Wels entstand eine der größten Wellness-Ausstellungen Österreichs. Der Catwalk auf 130 Quadratmetern führt durch die aktuellen Highlights von Villeroy & Boch, einer wahren Vielfalt an Oberflächen und Materialien, Brausetassen mit Mustern, sowie färbigen Möbeln, prägnanten Wandfarben und passenden Fliesen. „Hier waren wir bei der Gestaltung durchaus mutig und haben uns auf das Spiel mit Farben, Oberflächen und Mustern eingelassen,“ erläutert Sascha Michels, Bereichsleiter Ausstellung Wels. Kunden finden hier edle Möbel der V&B Finion Serie, verschiedene Beispiele für flächenbündig eingebaute Spiegelschränke und diverse Aufsatzwaschbecken des Herstellers Glass Design in unterschiedlichsten Farbnuancen.

Ins rechte Licht gerückt

Peckal Agency und der italienische Leuchtenhersteller FLOS sorgen für die passende Lichtstimmung in den Musterbädern. Kennen wird man sie schon von den jüngsten Mein HOLTER Bad Ausstellungen in Wien 17 und St. Johann. Die äußerst emotionale Inszenierung des Themas Bad zeigt, wie wesentlich Licht zu einer atmosphärisch gelungenen Rauminszenierung beiträgt. Wie in Wien 17 kommt auch hier eine Wandbespannung der Welser Firma Raumkleid zum Einsatz – während das Motiv in Wien eher barocken Charakter hat, ist das Design in Wels moderner und puristischer.

Italienisches Design

Im Obergeschoß ist der der italienischen Designschmiede Falper gewidmete Bereich angesiedelt. Hier wurden die Neuheiten der letzten Mailänder Messe von Designer Victor Vasilev gewohnt elegant, puristisch und modern in Szene gesetzt: Der Waschtisch Eccentrico, bei dem die geometrische Form des Kreises auf einem Säulenelement sitzt und unterschiedliche Materialien – wie Marmor, Holz, Metall und Mineralwerkstoff – kombiniert werden. Der Waschtisch Ala hebt sich von bisher gekannten Formen ab. Trotzdem gelang es dem Designer ein überraschend vertrautes Produkt zu schaffen, das alles Funktionale verbirgt. „Falper ist elegant, modern und bietet individuelles Design – alles kann nach Kundenwunsch gefertigt und lackiert werden. Dadurch bekommen die Produkte einen unnachahmlichen Charakter,“ so Sascha Michels.

Die großflächigere Neuerung finden Kunden ebenfalls im Obergeschoß, wo auf rund 500 Quadratmetern eine der größten Wellness-Ausstellungen Österreichs entstanden ist. Im HOLTER Relax Bereich werden die Besucher in verschiedenste Welten entführt.


AutorIn:

Datum: 10.12.2018

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Projekte

Neuer Gipfeltreff für Fans des Gentlemen-Macho-Agenten und alpiner Architektur auf über 3.000 Metern Seehöhe – ...

Der Wiener Kongresstourismus boomt. Um neue Kapazitäten zu erschließen, baut das Austria Center jetzt um: ...

Ein individuell geplantes und realisiertes Einfamilienhaus, dessen Stil, Bauweise, Materialien und Budget gemeinsam ...