© Wienwood21

Holzbaupreis geht in die nächste Runde

Zum dritten Mal zeichnet wienwood 21 herausragende Holzbauten in Wien aus. Gesucht werden Gebäude und Bauprojekte in vier Kategorien, die zwischen Juni 2015 und Juni 2021 fertiggestellt worden sind.

Vor dem Hintergrund der Klimakrise gewinnen die ökologischen Vorteile des Baustoffes Holz zunehmend an Bedeutung. Insbesondere Städte sind angesichts steigender Temperaturen gefordert, nachhaltige Maßnahmen gegen die Erwärmung zu ergreifen. Als nachwachsendes und CO2-bindendes Baumaterial trägt Holz wesentlich zum Klimaschutz bei. Zudem zählen der hohe Vorfertigungsgrad, das geringe Gewicht und die schnellen Bauzeiten zu den Vorzügen des Baustoffs und machen ihn gerade in innerstädtischem und verdichtetem Gebiet zu einem Garanten für zukunftsorientiertes Bauen.

Noch bis zum 24. Juni 2021 können Holzbau-Projekte eingereicht werden, eine hochkarätig besetzte Jury vergibt vier bis sechs Preise. Die Preisverleihung findet am 23. September 2021 im Architekturzentrum Wien statt.
Der wienwood 21 würdigt die Arbeit von ArchitektInnen, Häuslbauern, ausführenden Firmen und EntscheidungsträgerInnen und hebt die architektonischen Leistungen beim Bauen mit Holz hervor. Er ist eine Initiative von proHolz Austria in Kooperation mit dem Architekturzentrum Wien und der Stadt Wien.

Jetzt einreichen