Markus Steinböck wechselt von Otto zur 3SI Immogroup

Markus Steinböck wechselte von Otto Immobilien zum Familienunternehmen 3SI Immogroup, wo er seit 1. August 2016 den Bereich „Ankauf Immobilien“ leitet.

Die 3SI Immogroup der Familie Schmidt hat für ihre Expansionspläne Markus Steinböck von Otto Immobilien abziehen können. Der 50-jährige Zinshaus- und Immobilienexperte wird bei der 3SI Immogroup Leiter des Bereichs „Ankauf Immobilien“.

Zusätzlich zum Stammgeschäft der Revitalisierung und Parifizierung von Wiener Zinshäusern kamen in den letzten Jahren Hotels und Apartments, sowie der Einstieg in den Neubau hinzu. „Wir wollen als Unternehmensgruppe weiter wachsen. Unser Ziel ist es deshalb noch mehr in Immobilien zu investieren“, sagt Geschäftsführer Michael Schmidt.

Der 50jährige Steinböck schlug nach begonnenem Jus- und BWL-Studium zunächst die Journalisten-Laufbahn ein, beim Wirtschaftsmagazin Gewinn kam er als leitender Redakteur mit der Immo-Branche näher in Berührung.

Nach erfolgreich abgelegter Immobilienmakler-Prüfung wechselte Steinböck 2010 komplett in die Immobilienbranche. Anfangs leitete er den Bereich Wohnimmobilien Investment bei EHL, während der letzten sechs Jahre war er bei Otto Immobilien als Senior-Berater für Zinshäuser verantwortlich.

Für die 3SI Immogroup möchte Steinböck „besonders den Einkauf von interessanten Zinshäusern, Zinshausanteilen, Wohnungen und Grundstücken beschleunigen“.


AutorIn:

Datum: 04.08.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Köpfe und Meinungen

Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur, Innovation: Die großen Fragen finden künftig – fast – nur mehr „Stadt“, ...