© leolintang/shutterstock.com

„Immofakten“: Volume zwei mit neuen Daten

Almanach mit teilweise gänzlich neu erhobenen Zahlen und Fakten zum österreichischen Immobilienmarkt: EHL Immobilien, BDO und das Institut für Immobilienwirtschaft (IFI) haben die die zweite Ausgabe des Nachschlagewerks „IMMOFakten“ veröffentlicht.

EHL stellte für das Werk aktuelle Marktdaten vom Wohnungs- bis hin zum Investmentmarkt zur Verfügung. Die Herausgeber des Kompendiums wollen den Band als Entscheidungsgrundlage verstanden wissen.

„Auch wenn in der Immobilienbranche das berühmte Fingerspitzengefühl zweifellos große Bedeutung hat, sind Zahlen und Fakten dennoch die unverzichtbare Grundlage für gute Entscheidungen“, meint Michael EHL-Chef Ehlmaier, der mit der jüngsten Publikation Wissensbasis unter der Leserschaft auffrischen will.

Daten als sachliche Arguemtnationsgrundlage

Geht es nach ihm, soll der gehobene Datenschatz auch die politische Debatte aufwerten mit handfesten Kennzahlen raus aus der emotionalen Sackgasse führen. Die Autoren wollen so zu einer Versachlichung der Diskussion beitragen. „Objektive Fakten sind das beste Rezept gegen Polemik und Maßnahmen, die eher gut gemeint als gut sind“, so Ehlmaier abschließend.

AutorIn:
Datum: 06.03.2018