© Ludwig Schedl

Wohnservice Wien hat neuen Geschäftsführer

Seit Februar 2020 steht Josef Cser als neuer Geschäftsführer dem Wohnservice Wien vor, welches das mit seinen drei Leistungssäulen "Wohnberatung Wien", "MieterHilfe" und "wohnpartner" die geballte Wohnkompetenz für Wien vereint.

Zwei Jahrzehnte Erfahrung im Betrieb. Der 56-jährige Cser ist seit mehr als 20 Jahren im Unternehmen tätig und war unter anderen Bereichsleiter der MieterHilfe und von wohnpartner. In der MieterHilfe entwickelte er mit dem Anti-Spekulationsfonds ein wienweites Netzwerk zur Bekämpfung von Wohnungsspekulation, ab 2009 baute er im Auftrag der Stadt Wien wohnpartner als neues Nachbarschaftsservice im Gemeindebau auf – von null auf heute rund 150 MitarbeiterInnen. Zudem zeichnet er seit 2009 als Prokurist des Wohnservice Wien verantwortlich.

Eindeutige Entscheidung für Josef Cser

Der gebürtige Wiener studierte nach einer Einzelhandelskaufmann-Lehre berufsbegleitend Rechtswissenschaften mit Schwerpunkt Wohnrecht. Danach war er als Rechtssekretär bei der Mietervereinigung Österreichs und wohnbaupolitischer Referent im Büro der amtsführenden Stadträte Faymann und Ludwig tätig und war dort für die Koordination der Gebietsbetreuungen in Wien zuständig.

Nach öffentlicher Ausschreibung und einem Hearing im Jahr 2019 war die Entscheidung der zuständigen Kommission für Cser eindeutig. Er folgt auf den bisherigen Geschäftsführer Peter Neundlinger, der mit Ende Jänner 2020 in Pension ging. Im Sinne einer geregelten Übergabe war Cser bereits seit Herbst 2019 in die Geschäftsführung eingebunden.