v.l.: Heidrun Zerbs, Florian Fillafer, Christiane Lindner. © Mafi

mafi "in guten Händen": Nächste Generation übernimmt

Mit seinem 75. Geburtstag geht der Geschäftsführer von mafi Friedrich Fillafer in den Ruhestand und übergibt die Geschäftsführung der mafi Naturholzböden GmbH an seine Kinder Heidrun Zerbs, Christiane Lindner und Florian Fillafer.

Unter Fillafers Führung entwickelte sich das Unternehmen von einem regionalen Bodenproduzenten zu einer der führenden internationalen Naturholzboden-Marken der Welt. Das neue Triumvirat an der Spitze wird diesem Weg weiter folgen und setzt dabei auf die naturverbundene Innovationskraft des Unternehmens.

Beste Voraussetzungen für die Zukunft

Im Jahr 2019 bekam das 100 Jahre alte Unternehmen ein neues, modernes und gesundes Bürogebäude in Holzkonstruktion. Im Zuge des Neubaus wurde das bisherige Büro, das Elternhaus von Herrn Fillafer, in ein Schulungszentrum umgebaut. Eine großflächige Photovoltaik-Anlage sowie ein brandneues Pelletswerk stellen die Weichen für eine nachhaltige und moderne Zukunft. „mafi kann sich glücklich schätzen, so viele treue und zuverlässige Vertriebspartner in seinen Reihen zu haben“, sagt Christiane Lindner. „Unser Produkt braucht Menschen, die es erklären, präsentieren, verstehen, wertschätzen und natürlich auch professionell verlegen. Hier die Qualität weiterhin hochzuhalten und engen Kontakt zu pflegen, ist die Prämisse der nächsten Jahre.“

Der Übergabeprozess an Heidrun Zerbs, Christiane Lindner und Florian Fillafer ist seit mehreren Jahren im Gange und wurde sukzessiv umgesetzt. Heidrun Zerbs leitet seit vielen Jahren die Produktion und ist für das Controlling verantwortlich. Ihre Schwester Christiane Lindner ist Marketingleiterin und Vertriebsverantwortliche von mafi. Florian Fillafer ist Prokurist als auch bereits Geschäftsführer der Tochterfirma mafi America Inc. Der Zukunftsfokus liegt klar auf den Bereichen moderner Produktionstechnologien gepaart mit der Einzigartigkeit des Handwerks, der Digitalisierung als auch Automatisierung sowie dem Ausbau des globalen Vertriebsnetzes und der Serviceleistungen.