Rustler plant weitere Wohnungen in Ottakring

Eine breite Zone außerhalb des Wiener Gürtels – zwischen Wienfluss und Währing – wird als Wohngebiet immer beliebter. Das ruft auch immer mehr Immobilienentwickler auf den Plan. Auch die Rustler Gruppe ist verstärkt vor Ort. Wie das Unternehmen nun bekannt gab, wird ab 2018 in Wien 15 und Wien 16 noch mehr neuer Wohnraum geschaffen.

Ausgewählte Lagen und Gätzel werden dort seit geraumer Zeit peu à peu aufgewertet: Sanierungsmaßnahmen der Stadt Wien greifen, der private Sektor unterstützt mit (leistbarem) Wohnraum, der in den Innenstadtlagen nicht zuletzt aufgrund der Bodenpreisentwicklung und fehlender Flächen so nicht mehr zu realisieren ist.

War Rustler bislang schon in Wien 16 in der Friedmanngasse und in der Neulerchenfelder Straße engagiert, wurden nun laut Aussendung des Unternehmens vier weitere Bestandobjekte in Ottakring erworben.

In der Lindauergasse werden von der Rustler Gruppe ab 2018 insgesamt rund 6.000 Quadratmeter Wohnraum neu errichtet. Gleichzeitig sollen laut Unternehmen zwei Wohnprojekte in Wien 15 (Rudolfsheim-Fünfhaus) abgeschlossen werden.


AutorIn:

Datum: 29.03.2017

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Immobilienprojekte