GC-Gruppe hat in Ostösterreich kräftig ausgebaut

Neue Zentrale der GD Gebäudetechnik mit renoviertem Badausstellungsbereich hat vor den Toren Wiens aufgesperrt. Der Umbau des Odörfer Logistikzentrums in Wiener Neustadt sei ebenso abgeschlossen worden, wie die SHK-Großhändler bestätigen.

Mit 300 Gästen wurde am 24. Mai die neue Firmenzentrale – inklusive ABEX-Markt – in Brunn am Gebirge ihrer Bestimmung übergeben. Zusätzlich öffneten sich dort erneut die Tore für die frisch designte Badausstellung „Elements“, die gemeinsam mit Odörfer Haustechnik genutzt wird.

Philipp Detter © Philipp Detter

Mehr als 300 Gästen kamen zur Eröffnungsfeier in Brunn am Gebirge.

Mit dem neuen Headquarter am Verkehrsknoten A2/A21/S1 will die GC Gebäudetechnik einerseits die Erreichbarkeit erhöhen und andererseits neue Lagerkapazitäten näher an die Hautstadt heranbringen. Hans-Peter Moser, Gesellschafter der GC-Gruppe Österreich (Bildmitte), erhofft sich dadurch eine noch stärkere regionale Verankerung im Osten, wie er bei der Eröffnung betonte.

Die Unternehmenszentrale bietet Platz für 800 Quadratmeter. Das Lager umfasst weitere 800. Mit der wiedereröffneten Badausstellung in Brunn am Gebirge will man die Installateur Partner adressieren.

Zusätzliche Kapazitäten fürs Odörfer-Zentrallager

Auch in Wiener Neustadt hat die Gruppe kräftig investiert. Das Zentrallager wurde um weitere 10.000 Quadratmeter erweitert. Insgesamt 17 Andockrampen und weitere 3.000 Quadratmeter an zusätzlicher Freilagerfläche komplementierten den Ausbau. „Das Zentrallager in werde die Marktpräsenz im Osten weiter stärken, so Vertriebsleiter Bernhard Weber (links im Bild).


AutorIn:

Datum: 28.05.2018

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Unternehmen