© INKU Jordan

INKU Jordan wechselt Geschäftsführung

Der seit 2017 als Vertriebsleiter für INKU tätige Wolfgang Monger hat mit Juli 2019 in die Geschäftsführung gewechselt. Die Marke INKU soll unter seiner Feder konsequent weiterentwickelt werden.

Wolfgang Monger hat die Geschäftsführung INKU Jordan GmbH & Co. KG übernommen. Damit leitet er gemeinsam mit Jörg Ludwig Jordan, geschäftsführender Gesellschafter und Thomas Peter, kaufmännischer Geschäftsführer der Jordan-Gruppe, den österreichischen Markenanbieter. Die zwei weiteren INKU Geschäftsführer Robert Horst, Geschäftsführer Bereich Bodenbeläge und Heimtextilien der Jordan-Gruppe und Herbert Seidl, Verwaltungsrat der Jordan Suisse AG, ziehen sich aus der INKU Geschäftsführung zurück.

Marke INKU am österreichischen Markt weiterentwickeln

Der 37jährige war seit dem 1. September 2017 Vertriebsleiter für INKU und ist daher im Kunden- und Lieferantenstamm bekannt. „Ich habe mich damals für INKU als Arbeitgeber entschieden, weil die Menschen mich einfach überzeugt haben“, sagt der gebürtige Salzburger. „Das ist auch heute noch so. Ich möchte die Marke INKU auf dem österreichischen Markt und die Beziehungen zu unseren Kunden, Lieferanten und Partnern konsequent weiterentwickeln.“ Im kaufmännischen und logistischen Bereich wird Herr Monger von Herrn Thomas Peter und Frau Monika Wurzer, Leiterin Finanzen der INKU Jordan, unterstützt.

Wolfgang Monger hat Wirtschaft und Sportmarketing studiert, bevor er bis 2017 bei den Sportvermarktungsagenturen IMG und Infront Sports tätig war, zuletzt als Vertriebsleiter Österreich. Hier war er unter anderem verantwortlich für die österreichische Fußballnationalmannschaft und die Wintersportsegmente Biathlon und Ski Alpin. „Ich freue mich, dass es bei Jordan mit dem Engagement im Biathlon weiterhin Berührungspunkte mit dem Sportsponsoring gibt“, so der neue Kopf in der Geschäftsleitung.