Rustler schnürt Service-Paket für Bauträger

Passend zum Christkind legt der Gebäudeverwalter ein Service-Goodie unter den Baum. Rustler will damit Bauträgern schon von Projektbeginn an organisatorisch unter die Arme greifen und diese dementsprechend entlasten, wie es in einer Aussendung des Unternehmens heißt.

„Wir unterstützen Bauträger bereits zu einem Zeitpunkt, wo üblicherweise Hausverwaltungen noch gar nicht tätig werden, erzählt Rustler-Chef Martin Troger (im Bild). Übernommen würden beispielsweise die Kommunikationsagenden. Auf Wunsch unterstütze man auch bei der Gestaltung des Wohnungseigentumsvertrages, bei der Erstellung von Nutzwertgutachten oder der genauen Berechnung der zu erwartenden Betriebskosten.

Karl Bauer im Service-Einsatz

Die Betreuung der Bauträger legt Troger in die Hände von Karl Bauer. Der Experte ist seit 2011 für die Gebäudeverwaltung Rustler im Einsatz. Zuvor betreute er rund 25 Jahre das Immobilienportfolio eines großen Handelsunternehmens. „Das Rustler-Bauträger-Service wurde aus dem Bedarf unserer Kunden heraus entwickelt und kann aus unserer Sicht eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten bewirken“, sagt Bauer.


AutorIn:

Datum: 09.12.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Planung