Neuer Energieausweis in NÖ

Mit dem neuen "Energieausweis für Siedlungen" soll das energieeffiziente Planen von Wohnsiedlungen in NÖ forciert werden. Ein digitales Berechnungsmodul ermöglicht, schon frühzeitig Standorte zu vergleichen und zu prüfen.

So soll es nun allen niederösterreichischen Gemeinden ermöglicht werden, ihre Siedlungen auf die Energieeffizienz hin zu durchleuchten und auch schon vor dem Bau einer neuen Wohnsiedlung möglichst energiesparend zu planen.

Berechnungsmodul hilft bei Planung

Schon seit 2009 wird eine erste Version des Energieausweises für Siedlungen vom Land NÖ kostenlos zur Verfügung gestellt, nun wurde diese mit Experten komplett überarbeitet. So ermöglicht ein digitales Berechnungsmodul den Gemeinden, schon frühzeitig mögliche Standorte für neue Siedlungsgebiete miteinander zu vergleichen und auch die verschiedenen Bebauungsvarianten auf ihre Energieeffizienz zu prüfen.

"Schont Gemeindekassen"

Landesrat Stephan Pernkopf: "Für einzelne Gebäude ist ein Energieausweis ja schon Standard, aber auch der richtige Standort und die richtige Bebauungsform der gesamten Siedlung tragen wesentlich zur Energieeffizienz bei. Der 'Energieausweis für Siedlungen' ist ein wertvolles Planungsinstrument, das nicht nur beim Energiesparen hilft, sondern auch die Gemeindekassen schont."


AutorIn:

Datum: 28.05.2014

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Politik und Recht