© Klaus Ranger

Gerfried Koch: „Manager of the year“

Der Energiebeauftragte der Stadt Baden, Gerfried Koch, ist Österreichs erster „Klima- und Energiemodellregionen Manager des Jahres“. Und unser Kopf der Woche.

Im Rahmen der internationalen Konferenz „Klima- und Energie-Modellregionen – Pioniere der Energiewende“ in Wien, wurde Gerfried Koch zum Klima- und Energiemodellregionen Manager 2015 gewählt. Aus den insgesamt 104 Klima- und Energiemodellregionen Österreichs konnte sich der Badener klar durchsetzen.

Pionier und Vorbild

Seit 2010 laufen im Büro von Dr. Gerfried Koch die Fäden aller Energie- und Umweltprojekte der Modellregion zusammen. Für sein Engagement und seinen Kampf für eine Energiewende erhielt er nun die erstmals vom Umweltministerium vergebene Auszeichnung „Manager of the year“. Bescheidene Reaktion des Preisträgers: „Natürlich freut es mich sehr, dass österreichweit unsere Arbeit in Baden gesehen und honoriert wird. Diese Auszeichnung habe heuer ich erhalten - das ist super - aber es gibt viele engagierte Kolleginnen und Kollegen in diesem Land, die auch für eine Energiewende kämpfen. Ich sehe diese Anerkennung daher als Ansporn für unsere weitere Arbeit im Klimaschutz.“

Lokalen Klimaschutz vorantreiben

Die Klima- und Energiemodellregionen Österreichs sowie ihre ManagerInnen arbeiten daran, vor Ort und konsequent Maßnahmen zu setzen, die eine Abkehr von fossilen Energieträgern ermöglichen und den Weg zur endgültigen Energiewende ebnen. Gerfried Koch setzt sich seit Jahren für ebensolche Maßnahmen zum Klimaschutz und einer neuen Energiepolitik ein und hat durch seine Arbeit nicht zuletzt auch Baden über das Land hinaus zu einem besonderen Ruf verholfen. Mit einem Maßnahmenbündel aus Bürgersolarkraftwerken, Fernwärme aus Biomasse, Carsharing-Projekten, Klimaschulen-Initiativen und LED-Straßenbeleuchtung zählt sie inzwischen zu den nachhaltigsten Gemeinden Österreichs, wird auch in einer Aussendung des Klima- und Energiefonds betont.

AutorIn:
Archivmeldung: 23.09.2015

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter