© PORR

Thomas Stiegler neues PORR Vorstandsmitglied

Der PORR Aufsichtsrat hat Thomas Stiegler nach seiner Nominierung vor einigen Wochen nun einstimmig und mit sofortiger Wirkung zum Mitglied des Vorstandes gewählt.

Mit Stiegler erweitert die Porr ihren Vorstand um einen Top-Manager mit starkem unternehmerischen Charakter, solidem operativen Hintergrund und umfassender Erfahrung im Bau-, Immobilien- und PPP-Geschäft. Der 53-Jährige wird künftig im Vorstand die Business Unit 3 – International verantworten. „Die PORR setzt weiterhin auf den Ausbau des internationalen Geschäfts, die Vertiefung der Produktions- und Wertschöpfungsstufen in den Heimmärkten und wirkungsvollen Synergien in Osteuropa. Ich freue mich sehr, gemeinsam mit meinen Kolleginnen und Kollegen den Wachstumskurs der Porr mit ihrer operativen Exzellenz auch in den kommenden Jahren aktiv mitzugestalten und voranzutreiben“, so Stiegler anlässlich seiner Bestellung.

Erfahrener Profi mit an der Spitze

Seine internationale Karriere begann Thomas Stiegler bei der Bilfinger Berger AG (heute Bilfinger SE). Zuletzt verantwortete der Topmanager bei der PORR Bau GmbH neben der arabischen Region die Aktivitäten der Gruppe in Osteuropa und den nordeuropäischen Ländern. Nach Abschluss seines Betriebswirtschaftsstudiums arbeitete Stiegler bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG, bevor er 1993 seine internationale Karriere bei der Bilfinger Berger AG (heute Bilfinger SE) begann. Bis 2010 war er in verschiedenen Leitungsfunktionen für das internationale Baugeschäft in Asien, Europa, der MENA-Region und Nordamerika tätig.

Seit 2010 war Stiegler in der Leitung der Business Unit 3 - International bei der PORR Bau GmbH und maßgeblich am Aufbau der Bauaktivitäten in Katar beteiligt ­– unter anderem am Bau der Metro in Doha (1,9 Milliarden Euro) und des Fußball-WM-Stadions „Al Wakhra“. Neben der arabischen Region verantwortet Stiegler die Aktivitäten der Gruppe in Osteuropa und den nordeuropäischen Ländern.

AutorIn:
Datum: 14.01.2019