ISO-Massiv Pool problemlos selber montieren

Das ISO-Massivbecken präsentiert sich als durchaus preiswertes, problemlos montierbares Schwimmbadsystem mit optimaler Isolierung. Die Vorteile: hohe Steifheit und einfache Montage durch die bewährte Steckkonstruktion, einfaches Versetzen der Einbauteile.

Das ISO-Massivbecken präsentiert sich als durchaus preiswertes, problemlos montierbares Schwimmbadsystem mit optimaler Isolierung. Die Vorteile: hohe Steifigkeit und einfache Montage durch die bewährte Steckkonstruktion, einfaches Versetzen der Einbauteile. 5cm dicke, trittfeste Hakenfalzplatten bilden eine optimale Isolierung des Beckenboden, Bogensteine ermöglichen Römertreppen und individuelle Beckenformen, die besonders glatten Flächen machen aufwändiges Verputzen obsolet. Die Isolierung des ISO-Massivbeckens ist mit Werten bis zu 0,29k nahezu optimal.

Diese Bauart kann mit Fertigbeton bis 150cm Beckenhöhe maschinenbefüllt werden, die nachfolgende Komplettierung durch einen vorgefertigten PVC Innentank (möglich bei Standardformen ohne Stiegen) ist besonders preisgünstig. Das Einhängeprofil des Innentanks ermöglicht es dem stolzen Besitzer, den Innentank nach Verschleiß selbst auszutauschen. Die Lebensdauer der 0,8mm-Folie beträgt ca. 12 -15 Jahre. Becken mit Stufen und/oder Sonderformen werden mit 1,5mm dicker Gewebefolie vor Ort ausgekleidet.

 


AutorIn:

Datum: 24.07.2009

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Pool und Teich