© Ivan Smuk/shutterstock.com

Laubbläser: Sind die nicht verboten?

Der goldene Herbst ist auf seinem Höhepunkt, und die tösenden motorbetriebenen Laubbläser- und sauger leider auch. So mancher fragt sich beim nachmittäglichen Spaziergang: Sind die nicht längst verboten? Wir klären auf.

Einige Laubbläser bzw. –sauger bringen es auf 110 Dezibel – zum Vergleich, so laut ist ein Flugzeug beim Start. Schon Jahre sind sie in Verruf, nicht nur wegen des immensen Lärms, sondern auch aufgrund der Feinstaubbelastung, die sie erzeugen. Doch in Österreich gibt es nach wie vor keine bundesländerübergreifende Regelung zu deren Einsatz, gedenke denn ein einheitliches Verbot.

Örtliche Ruhezeiten einhalten

Der Einsatz von Laubblasgeräten ist gesetzlich geregelt. Während sich die Steiermark bisher als einziges Bundesland zumindest in einigen Städten (Grazer Innenstadt, Leibnitz und Kaindorf) zu einem ganzjährigen Verbot durchringen konnte, dürfen die umweltbelastenden Gerätschaften im restlichen Land nur zu bestimmten Zeiten verwendet werden. So gilt in der Stadt Salzburg etwa: Unter der Woche von acht bis zwölf Uhr und von 14 bis 19 Uhr, sowie Sonn- und Feiertags lediglich von 10 bis 12 Uhr. In Wien ist der Einsatz benzinbetriebener Gerätschaften Samstags von 12 bis 24 Uhr sowie an Sonn- und Feiertagen ganztägig verboten und in Kärnten zum Beispiel gilt die Zeit von 20 bis 7 Uhr früh unter der Woche als Ruhezeit, an Sonn- und Feiertagen muss auf den Einsatz des Laubbläsers, übrigens genau wie auf Rasenmäher, Heckenschneider, Motorsäge und anderes lautes Gartengerät verzichtet werden.

Verwaltungsstrafe droht

Wer trotz Verbots zum Laubbläser oder Laubsauger greift, muss mitunter mit empfindlichen Strafen rechnen. So eine Verwaltungsübertretung kann nämlich mit bis zu 218 Euro bzw. bis zu zwei Wochen Freiheitsstrafe geahndet werden.

AutorIn:
Datum: 09.11.2015
Kompetenz: Baustoffe und Werkzeug

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter

Weitere Artikel aus dem Channel Gartenpflege

Suzanne Tucker/shutterstock.com

Gartenpflege

Endspurt: Der Garten im Herbst

Auch der Garten hält seinen Winterschlaf. Davor sollte das Laub entsorgt und die Pflanzen zurückgeschnitten ...

Joshua Resnick/shutterstock.com

Gartenpflege

Der Garten übers Jahr: Was ist wann zu tun?

So ein Gartenjahr wirft viele Fragen auf : Wann ist der richtige Zeitpunkt für die Aussaat? Wann kann ich Setzlinge ...

Elena Elisseeva/Shutterstock

Gartenpflege

Wohin mit dem ganzen Herbstlaub?

So schön die feurig rot, gelb und orange verfärbten Blätter auch sind, früher oder später müssen sie weg - dem ...

Gajus/shutterstock.com

Gartenpflege

Welchen Boden haben Sie im Garten?

Wissen Sie, ob Sie einen Ton-, Lehm, Sand- oder Moorboden in Ihrem Garten haben? Mit der Handprobe lässt es sich ...

DenisProduction.com/shutterstock.com

Gartenpflege

Gepflegter Garten steigert Immobilienwert

Ein gut gepflegter Garten hat nicht nur einen Wert in sich, er verbessert auch den Gesamteindruck einer Immobilie. ...

nancy dressel/shutterstock.com

Gartenpflege

Gartenbewässerung mit System

Es ist keine große Kunst: Moderne Steuerungen und Systeme machen die Bewässerung zum Kinderspiel - ohne, dass auch ...

Husqvarna

Gartenpflege

Arbeiten mit dem Rasentrimmer

Wo der Rasenmäher nicht hinkommt und der Hobbygärtner kein Lust darauf hat, auf Knien und mit Grasschere bewaffnet, ...

Newnow/shutterstock.com

Gartenpflege

Kreative Gartenideen zum Nachmachen

Ein Garten hinter dem Haus ist eine wunderbare Sache. Manchmal fehlt dem Grün aber noch der rechte Pfiff. Auch bei ...

www.kupferspuren.at

Werkzeug

Sauzahn – perfekt zum Bodenumgraben

Biogärtner schwören schon seit den 70ern auf dieses eigentümliche Gartenwerkzeug: den Sauzahn! Damit wird der ...