Duschtassen - Rutschfrei duschen dank Vakuumeffekt

Duschtassen entwickeln in Verbindung mit Feuchtigkeit einen Vakuumeffekt, der den Fuß ansaugt. So ist ein weitgehend rutschfreies Duschen möglich. Ein weiterer Pluspunkt: Die einfache Reinigung.

Wie mache ich meine Dusche rutschfest? Eine schnelle und unkomplizierte Methode sind Duschmatten. Sehr hygienisch sind diese allerdings nicht und auch deren Optik lässt oft zu wünschen übrig. Eine Lösung können Duschtassen bieten.

Sicher dank Vakuumeffekt

Duschtassen haben den Vorteil, dass bei Feuchtigkeit ein Vakuumeffekt entsteht. So saugt sich der Fuß regelrecht an den Boden fest, ähnlich wie ein Saugnapf. Barbara Ludwiczek von Polypex: "Duschtassen sind im Vergleich zu Fliesen nicht nur einfacher zu reinigen - schließlich haben Sie keine Fugen zu putzen - sie bieten auch dank Vakuumeffekt einen erhöhten Sicherheitsfaktor. Duschwannen aus Acryl sind außerdem angenehm warm."

Tasse und Fliese in Harmonie

Der größte Vorteil von Fliesen hingegen, liege im vielfältigen Design, sagt Ludwiczek. Doch auch hier ziehen die Produzenten langsam nach. So ermöglichen erdige Farbtöne, abgestimmt auf aktuelle Fliesentrends, wie Saharabeige, Vulkangrau, Magmabraun und Umbrabraun, einen harmonischen Übergang vom Fliesenboden zur Duschtasse.

AutorIn:
Archivmeldung: 15.04.2014
Kompetenz: Bäder und Fliesen

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter