Schiefer – edle Badfliesen in Schwarz

© jonastone

Natürlich, Widerstandsfähig und sehr edel. Schieferfliesen sehen nicht nur überaus elegant aus, sie können auch in vielen Bereichen des Hauses eingesetzt werden. So auch im Bad.

Naturstein im Badezimmer wirkt überaus harmonisch. Schon in unserer Vorstellung verbinden wir Wasser gerne mit Kiesel, Felsen und selbstverständlich auch Sand. Fester Stein und fließendes Wasser gehen im elementaren Sinne eine konträre, aber in sich natürliche Beziehung ein. Ähnlich dem Yin und Yang. Zusätzlich sehr edel wirkt dabei der Schiefer. Wie viele schwarze Materialien bringt er eine besondere Eleganz mit sich, aber auch eine Art von Understatement. Sogar dann, wenn er sehr naturbelassen verarbeitet wurde – sprich, mit den schiefertypischen Bruchstellen.

So wird unterschieden

Als Kunde haben Sie bei der Fliesenoberfläche die Wahl zwischen geschliffen, gebürstet und spaltrau. Spaltrau (also quasi unbehandelt) wirken die Fliesen freilich am natürlichsten und sehr rustikal. Gebürstet bleibt der rustikale Look noch deutlich erhalten, im Gegensatz zur geschliffenen Variante, die mit ihrem dezent Glanz einen Hauch von Luxus versprüht. In der Regel werden beim Schiefer großflächigere Fliesen zum Verlegen genutzt, aber es gibt sie natürlich auch im klassischen 10 x 10 Format.

jonastone © jonastone

Verlegen und pflegen

Grundsätzlich unterscheidet sich das Verlegen von Schiefer nicht von dem anderer Fliesenmaterialien. Da aber gerade spaltraue Fliesen in ihrer Höhe sehr unterschiedlich ausfallen, ist eine Mittelbettverlegung mit einer Kleberdecke bis zu 20 mm ratsam.

Wie alle Naturmaterialien kann auch Schiefer im Laufe seines Lebens ausblassen und matt werden. Ein spezielles Steinöl beugt (ähnlich wie bei Holz) dem unschönen Alterungsprozess vor. Etwa alle vier bis sechs Wochen den Belag damit behandeln! Für die tägliche Pflege sind Pflanzenölseifen zu empfehlen. Sie lösen Ablagerungen und Verschmutzungen auf sanfte Weise und sorgen im gleichen Zug für eine Imprägnierung der Schieferfliesen.

Frag' den Profi

Jetzt kostenlos eine Frage
an ein Unternehmen stellen.

Sie haben eine Frage?
Lassen Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich von einem Profi beantworten!
Sie sind ein Unternehmen?
Jetzt kostenlos bei Frag' den Profi teilnehmen!

Bitte beachten Sie, dass keine Rechtsauskünfte erteilt werden können.


AutorIn:

Datum: 05.10.2016
Kompetenz: Bäder und Fliesen

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Baden und Wellness

WC und Bidet in einem – so genannte Dusch-WCs – gibt es ja schon seit einigen Jahren. Am Design und vor allem der ...

Haben Sie Topfpflanzen im Bad stehen? Das spezielle Klima in diesem Raum und die Licht- und Luftverhältnisse ...

Selten kommt einem so kleinen Raum eine so große Bedeutung zu. Das Gäste-WC oder auch Gästebad sollte praktisch, ...