© VARIO-HAUS

Wie wertbeständig sind Fertighäuser aus Holz?

Wissenschaftliche Studien bestätigen inzwischen mehrfach, dass Holz-Fertighäuser mit Massivbauten hinsichtlich Langlebigkeit konkurrieren können. In der Herstellung hat sich seit den 1980er Jahren viel getan.

Neben der Energiebilanz und Betriebskostenhöhe ist es vor allem die Wertbeständigkeit eines Hauses, die für die FertighausbesitzerInnen eine große Rolle spielt. Seit den Anfängen des Fertighausbaus hat sich viel getan. Wurden bis mindestens in die 1980er Jahre die Holzfertighäuser noch mit einem bis zu 20 prozentigen Abschlag im Vergleich zu Massivhäusern belegt, so sind sie in den letzten Jahren gleichgezogen.

Herstellkosten und Restnutzungsdauer

Wieviel ein Gebäude (noch) wert ist, hängt unter anderem von der tatsächlichen Gesamtnutzungsdauer ab. Und die wiederum hängt davon ab, ob und in welcher Form das Haus saniert oder renoviert, umgebaut und energetisch modernisiert wurde. Während bisher für ältere Holzrahmenbauten die Wertermittlung auf Basis einer verkürzten Gesamtnutzungsdauer von 60 Jahren und reduzierten Herstellkosten erfolgte, so weiß man heute, dass Qualitätsverbesserungen und längere Restnutzungsdauern diese Schlussfolgerung nicht mehr erlauben. Moderne Holzhäuser und massiv gebaute Häuser sind daher heute hinsichtlich Lebensdauer und Wertbeständigkeit als gleichwertig zu betrachten.

ÖNORM macht keinen Unterschied

Auch die ÖNORM B2320, die die technischen Anforderungen für Wohnhäuser aus Holz regelt, stellt klar fest, dass Fertighäuser „bei ordnungsgemäßer Instandhaltung und widmungsgemäßer Nutzung eine Benützungsdauer von mindestens 100 Jahren“ haben. Es gibt keinen Unterschied in den Vorgaben zwischen Holzhaus beziehungsweise einem Holz-Fertighaus und jenen für eine konventionelle Bauweise. Die Wertbeständigkeit muss also für beide für einen sehr langen Zeitraum garantiert sein.

AutorIn:
Datum: 30.05.2017
Kompetenz: Holzbau

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter

Weitere Artikel aus dem Channel Fertighaus

HARTL HAUS Holzindustrie GmbH

Fertighaus

Exoskelette: Hightech erleichtert das Arbeiten

Mitarbeiter in der Produktion und Montage werden bei Hartl Haus seit einigen Wochen mit Exoskeletten unterstützt. ...

Blaue Lagune

Fertighaus

Vieles neu macht der Mai – in der Blauen Lagune

Es sind vor allem die neuen Bungalows, Fertiggaragen und Whirlpools, die das Interesse der Besucher in der Blauen ...

WOLF Haus

Fertighaus

Wohngesundes, ressourcenschonendes Bauen im Trend

Ökogolisch und nachhaltig bauen. Ein wichtiger Player am Fertighausmarkt lebt dieses Prinzip schon seit ... weiterlesen

Wienerberger

Fertighaus

Ziegelfertigdecken: Bauteile aus Fertigelementen

Fertigteildecken aus Ziegel eignen sich, wenn man sich selbst viel Zeit und Arbeit sparen möchte. Die ...

VARIO-HAUS

Fertighaus

Novum: Der komplett virtuelle Musterhauspark

Ein Besuch im Musterhauspark. Durch die Räume schlendern. Sich einen Eindruck von den Lichtverhältnissen, den ...

TFoxFoto/shutterstock.com

Fertighaus

Holztafelbau beim Fertighaus: Alle Infos, Vorteile & Nachteile

Der Holztafelbau ähnelt sehr der Holzrahmenbauweise. Besonders in seiner Konstruktionsart. Wesentlicher Unterschied ...

HoHo Wien und HoHo Next cetus Baudevelopment GmbH und Rüdiger Lainer u Partner Architekten ZT GmbH

Fertighaus

Fertigteile: Mehrgeschoßiger Holzbau

Neben der traditionellen Errichtung von Einfamilien­häusern wird der mehrgeschoßige Fertigteilbau unbestritten zu ...

Wolf Systembau Ges.m.b.H.

Fertighaus

Barrierefreie Eleganz für jedes Alter

Ab sofort kann der neue Bungalow Elegance von WOLF Haus in der Blauen Lagune in Wiener Neudorf besucht werden. Seine ...

Wolf Systembau

Keller

Haus plus Keller im Handumdrehen

Hobby-, Wellness-, Wohnraum oder schlicht Speicherplatz – der Keller ist für Häuslbauer in Österreich noch immer ...