Linoleum, ökologischer Bodenbelag

Früher etwas verpöhnt, heute hochwertiger Öko-Bodenbelag aus nachwachsenden Rohstoffen: Linoleum punktet besonders durch seine vielseitige Anwendung und ist längst auch als Designboden erhältlich.

Linoleum ist ein ökologischer Bodenbelag aus nachwachsenden Rohstoffen. Die so genannte „Linoleumzementmasse“ aus Leinöl, Sojaöl und Tallöl sowie Naturharze aus Kreide, Kork, Holz- und Kalksteinmehl werden unter hohem Druck auf einen Juterücken gepresst und einem ungefähr dreiwöchigem Reifungsprozess unterzogen.

Linoleum wird in attraktiven Unifarben angeboten und auch intensiv im Objektbereich eingesetzt. Selbst Intarsien können damit hergestellt werden. Das so genannte Möbel-Linoleum wird von Innenarchitekten gerne eingesetzt, um Schranktüren, Schreibtischplatten und andere Oberflächen eine gewisse Designernote zu verleihen. Linoleum wird als Bahnenware oder in Form von Click-Paneelen angeboten und ist in der Pflege ident mit Holzböden.


AutorIn:

Datum: 23.08.2017

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Boden

Wohndesign hat immer etwas mit Liebe zu tun, Liebe zum Detail, Liebe zum Handwerk, Liebe zu wertvollen Materialien. ...

Natürliche Produkte aus Holz sind in. Parkett zählt heute aufgrund seiner optischen und wohnbiologischen ...

Die "Cersaie" in Bologna ist eine der wichtigsten Fachmessen der Welt, auf der jedes Jahr die neuesten Trends und ...