Wühlmäuse: So werden Sie sie los

Wühlmäuse arbeiten unterirdisch, lassen sich nur ungern blicken, und sind schwer zu fangen. Lesen Sie hier, was Sie tun können, um die ungebetenen Gäste aus dem Garten zu vertreiben.

Im Vergleich zu Läusen oder Schnecken ist die Wühlmaus ein einigermaßen großer "Gegner". Das heißt aber nicht, dass sie leicht aufzuspüren oder zu beseitigen wäre. Um den ungebetenen Gartengast wieder loszuwerden gibt es verschiedene Möglichkeiten

Fallen

Mausefallen sind die zuverlässigste und umweltfreundlichste Methode. Die im Handel erhältliche Falle wird mit einem Köder bestückt, und vor dem Ausgang der Maus aus dem Erdreich platziert. Wichtig ist dabei, dass beim Aufstellen Handschuhe benutzt werden, und die Falle schon in Kontakt mit Erde und Pflanzen gekommen ist, um "unverdächtig" zu riechen. Der Erfolg der Maßnahme sollte spätestens nach einem Tag kontrolliert werden - solange Tiere gefangen werden, sollten weiterhin Fallen aufgestellt werden.

Chemische Mittel

Giftköder auf der Basis von Karotten (ebenfalls im Gartenfachhandel erhältlich) können vor den Erdeingang gelegt werden, und sollten die Wühlmaus anlocken. Vor allem wenn Nahrung knapp ist (Anfang Frühling, Herbst), werden die Köder gerne "angenommen". Der Boden selbst kann mit dem Wirkstoff Calciumcarbid bearbeitet werden, der in der Erde Schwefel- und Ammoniakgase bildet, und die Wühlmaus so zumindest vertreiben kann. Der Erfolg der Maßnahme ist dann - sofern überhaupt gegeben - freilich nur auf lange Sicht zu beobachten.

 

Frag' den Profi

Jetzt kostenlos eine Frage
an ein Unternehmen stellen.

Anton G., Bezirk Gmünd
Die Anwendung von Calciumcarbid oder Buttersäure zur Wühlmausbekämpfung versäuert dies die Erde oder regenerriet diese Schnell wieder
Sie sind ein Unternehmen?
Hier klicken um diese Frage als Profi zu beantworten!

Bitte beachten Sie, dass keine Rechtsauskünfte erteilt werden können.


AutorIn:

Datum: 28.03.2017
Kompetenz: Schädlingsbekämpfung

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Schädlinge und Nützlinge

Ob Kleidermotten oder Lebensmittelmotten, kaum ein Schädling im Haus, der so stört wie der nahe Verwandte des ...

Sie sind ungefähr einen Zentimeter groß, scheuen das Licht und mögen es feucht und warm. Unangenehm sind ...

Die Nager im Keller, die Krabbler im Bett und Motten im Schrank. Ungeziefer gibt massig. Während wir es im Garten ja ...