Barrierefrei spülen: Argos Care Center von Franke

Barrierefreiheit gehört zum modernen Wohnraum. Die wichtigsten Räume sind sicher die Küche und das Bad. Das Argos Center von Franke liefert eine durchdachte Ergonomie und nützliche Detaillösungen für barrierefreies Spülen.

Kinder, Ältere oder Familienmitglieder mit Handicap – Personen mit einem reduzierten Bewegungsspielraum sehen sich in herkömmlich eingerichteten Räumen immer wieder Herausforderungen gegenüber, die den normalen Alltag erschweren. Gerade daheim möchten die meisten jedoch frei und selbstständig agieren. Eine barrierefrei geplante Küche vermeidet dabei ganz klar unnötige Hindernisse, vermindert die Unfallgefahr und unterstützt den Nutzer in seiner Selbstständigkeit.

Franke © Franke

Barrierefreie Spüle für einfaches Arbeiten

Nach wie vor ist die Spüle der am häufigsten genutzte Arbeitsbereich einer jeden Küche. Entsprechend hoch sind die Anforderungen an eine barrierefreie Nutzung. Mit dem Argos Care Center hat Franke nun eine spezielle Kombination aus Spüle und Armatur eigens für barrierefrei geplante Küchen entwickelt. Das nur 10 Zentimeter tiefe Becken lässt sich bequem mit dem Rollstuhl oder Rollator unterfahren und ist auch im Sitzen gut zu nutzen. Durch die elegante SlimTop-Randausführung liegt das Becken beinahe flächenbündig auf der Arbeitsplatte auf.

Das patentierte Druckkopf-Ventil lässt den Wasserablauf, der gut erreichbar am vorderen Beckenrand positioniert ist – ganz einfach durch leichten Druck öffnen und schließen. Der fugenlose Integralablauf reduziert den Reinigungsaufwand und sorgt für ein zusätzliches Plus an Hygiene: Schmutz und Bakterien können sich nicht in Fugen und Nähten ablagern. Das reduziert die Keimbildung und verhindert Schmutzränder, die sich nur mühsam entfernen lassen.

Durchdachte Armatur

Komplett wird die barrierefreie Spüle mit der bedienfreundlichen Argos Eco Care. Die ergonomische Einhebel-Edelstahl-Armatur ist mit einer Reihe nützlicher Funktionen für den täglichen Gebrauch ausgestattet: So verfügt sie über einen deutlich verlängerten und damit gut greifbaren Bedienhebel. Ohne großen Kraftaufwand lässt sich bequem zwischen feiner Regenwasserbrause und zielgenauem Wasserstrahl umschalten. Die Schlauchbrause lässt sich bis zu 80 cm ausziehen. Die integrierte Energy Saving Steuerpatrone sorgt dafür, dass nicht unnötig viel und nur bei Bedarf warmes Wasser läuft. So liegt der Bedienhebel in Grundstellung immer im Kaltwasserbereich. Der voreingestellte Wasserfluss von 6 Litern pro Minute kann bei kurzfristigem Bedarf durch Knopfdruck auf 9 Liter erhöht werden.


AutorIn:

Datum: 31.05.2016

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Produkt der Woche

Jetzt Gewinnfrage beantworten und einen von 50 UHU Sekundenklebern blitzschnell Control oder ein Samsung Galaxy Tab A6 gewinnen.

Zugegeben, der Raum muss schon groß sein, damit diese Lichtwolke zur Geltung kommt. Aber so luftig-leicht, silbern schimmernd und scheinbar schwerelos schwebend kommt Licht zur Geltung, wie es soll! Unser Produkt der Woche.

Kuschelige Wärme liefert nicht nur unser Produkt der Woche. Jetzt eines von fünf flauschigen Handtuch-Sets gewinnen!