Immobilienbusiness - News & Trends aus der Branche

Trio ab sofort unter seiner Regie: Seit Anfang Oktober leitet Peter Giffinger die Saint-Gobain-Unternehmensgruppe bestehend aus Rigips, Isover und jetzt auch Weber Terranova in Österreich.

Neben den Häuslbauern, für die eine neue "New Living"-Typenreihe (Bild) entwickelt wurde, lockt jetzt wieder das B2B-Geschäft. Zudem will der Fertighausbauer auch auf dem Wachstum versprechenden deutschen Markt stärker Fuß fassen.

Branchen News

Servus und Grüezi: Hudej Zinshausmakler macht den Schritt über die Westgrenze und eröffnet einen Standort im Herzen Zürichs. Dort will man finanzstarke Anleger – Eidgenossen wie internationale Investoren – abholen. Transaktionsziel: eine Milliarde Euro mehr in den nächsten fünf Jahren.

Vor knapp einem Jahr erfolgte in Wien Landstraße der Spatenstich, jetzt wurde seitens des Projektentwicklers zur Baustellenfeier für „The Ambassy Parkside Living“ geladen. Im Sommer 2018 sollen die Eigentumswohnungen bezugsfertig sein.

Büro und Gewerbe

Zuwachs für die Abteilung „Shopping Center Services“ der CBRE: Ab sofort übernimmt der Immobiliendienstleister Management und Vermietung der „Ringstraßen Galerien“ sowie der Shoppingflächen in der kürzlich eröffneten „Post am Rochus“.

Viele sitzen montags bis freitags in einem. Nicht alle sind mit ihrem Arbeitsplatz „Büro“ zufrieden – worunter Konzentration und Leistung leiden. Wie Raumstruktur und Flächenaufbereitung auf Mitarbeiter wirken, welche Werte und Kulturen sich dort heute verorten und welche Vorstellungen von Büros gelebt und vorgegeben werden? Das teamgnesda will diesen Herbst Aufklärungsarbeit leisten und Bürowelten neu denken sowie Planungshorizonte erweitern. Die Wertedebatte wird bereits morgen angestoßen.

Politik und Recht

Komplexer werdende Anforderungen, neue Aufgabenstellungen und ein Mehr an Transparenz – Themen, die sich unter anderem auch in den neuen Compliance-Katalogen der gemeinnützigen Wohnbauunternehmen niederschlagen und mithin auch deren Aufsichtsräte (heraus)fordern: Um hier nicht den Überblick zu verlieren, startet die ARGE Eigenheim im Zuge der heute angelaufenen „23. St. Wolfganger Tage“ eine eigene Aus- und Weiterbildungsinitiative. Ihr Motto: "Fit & Proper".

Die im kommenden Jahr in Kraft tretende Datenschutz-Grundverordnung schlägt hohe Wellen. Betroffen ist auch der kontrollierte Office-Zutritt. Unternehmen, die bis zum Stichtag – dem 24. Mai – innerbetrieblich nicht auf das neue Reglement reagiert habe, drohen empfindliche Strafen von bis zu 20 Millionen Euro oder vier Prozent des Jahresumsatzes. Experten für elektronische Zutrittssysteme raten, rechtzeitig auf die künftig geforderten Standards umzurüsten.

Ein – erhoffter – strategischer Spagat der Schutz gewähren und Weiterentwicklung zulassen soll: Der Ministerrat hat Mitte August in seiner Sitzung die „Baukulturellen Leitlinien des Bundes“ abgesegnet. Die Deklaration definiert dabei konkrete Entwicklungsmaßnahmen, wie Kulturminister Thomas Drozda (Bild) im Rahmen der Beschlussfassung betont hat. Rund 150 Experten aus einzelnen Fachdisziplinen sowie Vertreter der einzelnen Gebietskörperschaften haben sich im Beirat an der Ausarbeitung des Papiers beteiligt.

Events

Unter den Motto „Living“ wird am 24. Oktober im Architekturzentrum Wien zu den mittlerweile zwölften Jung-Architekturgesprächen geladen. Am Podium als Meinungsmacher mit dabei: Die Architekten Johannes Pilz und Werner Sobek.

Zum Abschluss der Münchner Expo Real 2017 wurden wieder neue Besucher- und Ausstellerzuwächse gemeldet. Mehr als 2.000 Branchenplayer bedeuten im Vergleich zum Immobilienleistungs-Event 2016 ein Plus von immerhin 13 Prozent. Nachdem sich die Tore der Messe München geschlossen haben, fasst der Veranstalter die Grundstimmung als „positiv und gleichzeitig achtsam“ zusammen. Auch bei EHL Immobilien überwiegt der optimistische Gedanke. Generelles Lob fand das neue Real Estate Innovation Network-Forum.

Wienerberger und Tondach luden Bürgermeister der Bezirke Leibnitz und Deutschlandsberg zum Gedanken- und Informationsaustausch. Am Tondach-Sitz in Gleinstätten wurde über Fragen der örtlichen Raumplanung und der Attraktivierung lokaler Ortszentren diskutiert. Lanzen wurden für die regional verortete Bauwirtschaft und das Dorf- und Stadtbild gebrochen. Tenor der Runde: eine Rückbesinnen auf das landestypische Steildach sei wünschenswert.

Architektur

Kein Luftschloss: Die Holzforschung Austria und der Fensterhersteller Katzbeck konnten sich mit der Fenster-Raumluftlösung „Window Air“ den Kooperationspreis der Austrian Cooperative Research sichern.

Wellnessoase, Wohlfühltempel und Treffpunkt - das alles ist ein modernes Bad. Dabei stehen Qualität und Individualität im Vordergrund. Holter ist idealer Partner wenn es um die Realisierung von Traumbädern geht.

Verunreinigtes TDI in der Produktionskette: Auch Joka ist betroffen. Das Unternehmen klärt auf und betont, alle notwendigen Schritte im Sinne der Produkt- und Konsumentensicherheit bereits eingeleitet zu haben.

Marketing

Kick-off für eine erste internationale Werbekampagne, die die Immofinanz für ihre Retail Park-Marke "Stop Shop" in insgesamt acht Ländern ausspielen wird: Unter dem Claim „Easy Shopping“ will der Gewerbeimmobilienspezialist den Konsumenten die insgesamt 67 Standorte näher bringen. Der Auftritt wird von der Zentrale in Wien aus gesteuert. In den Herbst startet man mit der Botschaft „back to school“.

Sie möchten Ihre Immobilie von Privat zu Privat inserieren?
Dann sind Sie hier richtig! Wohnnet.at gehört zu den meistbesuchten Immobilienportalen Österreichs. Schalten Sie Ihr Privatinserat kostenlos! Pakete auch für Makler, mit Top-Platzierung!