Finanzieren von Haus, Wohnung & Bauvorhaben

  • Finanz- bzw. VermögensberaterInnen sind eine Mischung aus Bank und VersicherungsvertreterIn. Ihre Aufgabe ist es, ihre KundInnen in allen Finanzfragen fair, neutral und im Sinne des Kunden umfassend zu beraten und Angebote aus dem Markt zu vergleichen.

  • Jedes Jahr wieder erfreut der erste Schnee Groß wie Klein. Doch - fernab vom Schneemann bauen und durch die schneebedeckte Wiese waten - birgt der winterliche Niederschlag auch so manche Uneinigkeit. Dann nämlich, wenn es ums Räumen geht...

  • Der VKI bietet ein Online-Tool zur Vorbereitung auf das Gespräch mit VersicherungsberaterInnen. Mit dem VKI-Risiko-Check erhalten Sie eine personalisierte Analyse Ihres persönlichen Risikopotentials.

  • Der im Jahr 2014 eingeführte Handwerkerbonus soll in die nächste Runde gehen und auch im Jahr 2017 wieder als Instrument gegen die Schwarzarbeit eingesetzt werden. Wirtschaft und Handwerk zeigen sich zufrieden.

  • Wie man bei der Immobilienfinanzierung vom niedrigen Zinsniveau profitiert ohne dafür ein hohes Risiko in Kauf nehmen zu müssen.

Wie finanziert man seine neue Wohnung oder Renovierungsarbeiten am besten? Unsere Experten stehen Ihnen mit ihrer langjährigen Erfahrung zum Thema Geld für Fragen rund ums Finanzieren zur Verfügung.

Eigentum ist die beliebteste Wohnform der Österreicher. Profitieren Sie jetzt von den günstigen Konditionen einer Bausparfinanzierung.

Berechnen Sie hier die tatsächlichen Rückzahlungskosten Ihres aufgenommenen Kredites pro Monat. Abhängig ist das auch von Kreditart und Bonität.

Finanzplanung

Haushalt ist nicht gleich Haushalt, und entsprechend auch nicht jede Versicherung für jeden Haushalt gleichermaßen geeignet. Die Pauschalangebote der Versicherungsträger sollten Sie also nie ungeprüft annehmen. Lieber bestimmte Klauseln streichen und dadurch bei der Prämie sparen!

Wie hoch darf die Kreditrate maximal sein? Summieren Sie Ihre Ausgaben und Einkünfte sowie die Kreditkosten, um die maximal leistbare Ratenhöhe zu errechnen.

Rechnen Sie nach, wieviel Sie in den nächsten Jahren an Miete zahlen. Vielleicht ist der Kauf einer Eigentumswohnung bzw. eines Hauses für Sie wesentlich günstiger.

Ein fünfmal höherer Anstieg der Mieten im Vergleich zur Gesamtteuerung in Österreich. Entlastungen für Wohnungsmietende und -suchende sind dringend nötig! Die AK fordert jetzt daher eine Reform des Mietrechts, übrigens nicht zum ersten Mal.

Fremdfinanzierung

So niedrig wie zurzeit werden die Zinsen nicht ewig bleiben. Steigende Zinssätze haben schon so manchen Kreditnehmer vor Probleme gestellt. Zinscaps sollen Sie gegen die steigenden Zinsen "versichern". Hier das Pro & Contra.

Wenn der Kauf eines Eigenheims ansteht ist ein detaillierter Finanzplan das A und O. Nicht unerheblich ist dabei, wo Sie den Kredit aufnehmen. Wir bieten Ihnen einen Überblick über die aktuellen Kreditzinsen österreichischer Banken.

Bau- und Hauskaufprojekte lassen sich bei Zinstiefständen auf den ersten Blick billiger finanzieren. Doch sollten Sie deshalb auf jeden Fall und sofort einen Kredit aufnehmen? Wir haben die Argumente dafür und dagegen.

Förderungen

Auch heuer wieder gibt es finanzielle Unterstützung für die Neuerrichtung von thermischen Solaranlagen für die Warmwasserbereitung und Beheizung durch private Haushalte. Hier die Details.

Mit der neuen Wohnberatung Wien ist der erste Schritt der Harmonisierung und Zusammenführung des Leistungs- und Serviceangebots des kommunalen und geförderten Wohnbaus erfolgt. Das neue Wiener Wohn-Ticket macht nun auch die Vergabe einheitlicher und einfacher.

Landwirtschaftliche Gebäude bieten durch ihre große Dimensionierung die ideale Voraussetzung für eine Nutzung von Photovoltaik. Damit diese Bedingungen verstärkt genutzt werden, bietet der Klima- und Energiefonds auch heuer wieder eine Förderung an.

Versicherung

Abgesehen von Prävention und Information über hochwassergefährdete Gebiete: Was tun, wenn Hochwasserschäden eingetreten sind? Welche Versicherung deckt welche Art von Schäden ab? Wofür kommen Bund und Länder auf?

Ein eigenes Haus ist der Traum vieler Familien, und oft erfüllen sie ihn sich mithilfe eines teuren Kredits. Das Familienglück scheint perfekt, solange alle bei bester Gesundheit sind und die finanzielle Lage stimmt, um die Schulden abzubezahlen. Doch was passiert, wenn ein Todesfall eintritt und ein Familieneinkommen plötzlich wegfällt? Neben der Trauer um den Verlust eines Angehörigen kann die Familie ohne eine ausreichende Absicherung auch das eigene Haus verlieren.

Von Überversicherung ist die Rede, wenn die Versicherungssumme in der Polizze höher ist, als der tatsächliche Wert des jeweilig Versicherten. Wir sagen Ihnen, wie und warum Sie eine Überversicherung vermeiden sollten.