Ok
Ok
Zimmer
Zimmer
Ok

News und Infos zum Thema Bauen, Wohnen & Lifestyle

  • Das Reihenhaus hat ein etwas spießiges und uniformes Image, doch vielfach werden die enormen Vorteile dieses Haustyps schlicht unterschätzt. Erfahren Sie hier, was ein Reihenhaus auszeichnet und für wen es die geeignete Gebäudeart ist.

  • Ihr Eigenheim braucht ein Makeover? Sie möchten Ihren vier Wänden ein moderneres Aussehen verleihen? Nach einem Schaden muss saniert werden? Im großen Themenspecial dreht sich alles ums Renovieren & Sanieren.

  • Alle ein bis drei Jahre sollten Pflanzen in einen größeren Topf kommen. Damit aus sattem Grün nicht welkes Gelb oder gar totes Schwarz wird, sollten Sie sich an unsere Tipps zum Umtopfen halten.

  • Erträge aus der eigenen Ferienwohnung lukrieren? Immer mehr Private investieren ganz bewusst in Feriendomizile, die sie einen kleinen Teil des Jahres selbst nutzen, ansonsten aber weitervermieten (lassen). Eine gewinnbringende Kapitalanlage.

  • Jeder kennt wohl den Begriff, doch bei der genauen Definition wird`s schon schwieriger. Was ist also ein Zinshaus, woher kommt der Begriff, und warum sind Zinshäuser ein so beliebtes Investitionsgut? Wir haben die Antworten.

Von der wohnnet-community gekürt: Wohnbauvereinigung GFW Gemeinnützige GmbH aus Wien ist unser Maklerbüro der Woche.

Was der geübte Heimwerker selbst übernehmen kann, macht er auch selbst. "gut saniert" bietet als kompakter und zugleich umfangreicher Ratgeber für Renovierungs- und Sanierungswillige fundierte Information, zahlreiche Tipps und illustrierte DIY-Anleitungen.




Noch Fragen? Unsere Foren werden von ExpertInnen betreut und liefern Antworten zu jedem Thema rund ums Wohnen.

Print goes online: Hier finden Sie unsere aktuellen Printmagazine sowie Top-Produktkataloge zum Durchblättern und Downloaden.

Kann ich mir einen Kredit leisten? Wie hoch werden die Heizkosten sein? Überlassen Sie das Rechnen unseren wohnnet-Tools!


Das Neueste zum Thema Bauen & Wohnen

Seine klare, offene Architektur und die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten machen den Bungalow besonders beliebt unter den Fertighäusern.

In Zeiten von Finanzkrisen und niedrigen Zinsen wird gerne auf effiziente und sichere Anlagekategorien zurückgegriffen. Die Investition in eine Vorsorgewohnung bietet nach wie vor interessante Renditen, meinen auch die ExpertInnen.

Gestalten Sie Ihre Wohnumgebung

Was nützt es, wenn viel Geld für hochwertige Matratzen und das passende Bettzeug ausgegeben wurde und dann nicht auf die artgerechte Pflege und Reinigung geachtet wird? Wir haben die besten Tipps für Sie.

Saubere und damit gesunde Raumluft. Ohne Gerüche, Bakterien, Viren Keime und Pollen. Und das ganz ohne Chemie, ohne spezielle Filtersysteme, die nicht selten eine Stange Geld kosten, sondern auf natürlichem Weg. Wie das geht, verraten wir Ihnen hier.

Abgerundete Ecken haben heute nicht nur Smartphones und Tablets – auch im Interieurbereich sehen die Hersteller immer öfters von spitzen Kanten ab. „Soft-Edge“ heißt dieser Designtrend.

Sanieren und Finanzieren

Der Traum von Vielen ist der Erwerb einer stillgelegten Landwirtschaft, also einer aufgelassenen Landwirtschaft, eventuell mit Nebengebäuden - auch bekannt als "Bauernsacherl". Doch wie sieht es mit dem Investitionsbedarf und Genehmigungspflichten aus? Wir haben die Antworten.

Wie genau definiert sich eine Einliegerwohnung in Österreich? Was muss bei Bau und eventueller Vermietung beachtet werden und welche rechtlichen Regelungen gibt es? Wir haben die Antworten.

Inserieren einfach gemacht. In unserer ausführlichen Schritt für Schritt-Anleitung erfahren Sie, wie Sie in ein paar Klicks Sie Ihr Privatinserat anlegen. Einsehbar für 400.000 Immobiliensuchende monatlich.

Energie

Verbrennungsmotor –quo vadis? Wenn es nach der Automobilindustrie, oder vielmehr einigen Visionären dort geht, haben zumindest die traditionellen Kraftstoffe bald ausgedient. Ersetzt werden sollen sie durch E-Fuels.

Lieber Duschen, statt Baden und auf die Vorwäsche verzichten. Kein Standby-Modus und energiesparende LEDs statt alter Glühbirnen. Die Liste an Alltagstipps zum Energie und Strom sparen ist lang. Hier aber ein paar ausgefallenere Möglichkeiten.

Der Durchschnittseuropäer benötigt täglich zwischen 130 und 180 Liter Trinkwasser - fürs Duschen, Wäsche waschen, Konsumieren, Putzen und so weiter. Wie Sie weniger der wertvollen Ressource verbrauchen.