Moving Forward Conference: Fit fürs Digizeitalter?

Unter dem Motto „Moving Forward - Shaping the Future“ diskutierten Opinion Leader, Influencer, Marketing- und Zukunftsexperten im Le Méridien Vienna Herausforderungen, Beschleuniger und Bremsfaktoren der digitalen Ära.

Das Interesse war groß: Auf Einladung der beiden Kommunikatoren Josef Mantl und Daniel Bessler fanden sich rund 400 Teilnehmer ein, um sich aus erster Hand direkt beim Expertenpanel zu informieren. Es wurde genetzwerkt und in den Podiumspausen auch unter den Konferenzteilnehmern nach neuen Ideen gefahndet.

Referiert wurde vor vollem Haus in zwei getrennten Themenblöcken: Der Vormittag war der digitalen Revolution, Blockchain, Mobile Advertising, 3D-Druck, Guerilla Marketing und dem Internet of Things gewidmet. Am Nachmittag standen die Bereiche Artificial Intelligence, Green-Tech, Fake News und innovative Startups am digitalen Stundenplan.

Initiatoren: "Wollen Impulsgeber sein"

Die Initiatoren setzen große Hoffnungen in das neue Format. „Mit Moving Forward möchten wir Österreich als Digitalisierungsstandort etablieren und als Impulsgeber in Sachen Digitalisierung für die neue Regierung fungieren“, so das Duo im Zuge der Premiere.


AutorIn:

Datum: 20.11.2017

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Events