Finanzieren Archiv (103 Artikel) - Seite 4 von 9

Zwangsversteigerungen sind unschön - zumindest für die jeweiligen EigentümerInnen. Sie lassen sich aber manchmal nicht verhindern. Für all jene, die auf der Suche nach einer Immobilie sind, können Sie aber durchaus zur einmaligen Chance werden.

Abgesehen von Prävention und Information über hochwassergefährdete Gebiete: Was tun, wenn Hochwasserschäden eingetreten sind? Welche Versicherung deckt welche Art von Schäden ab? Wofür kommen Bund und Länder auf?

So niedrig wie zurzeit werden die Zinsen nicht ewig bleiben. Steigende Zinssätze haben schon so manchen Kreditnehmer vor Probleme gestellt. Zinscaps sollen Sie gegen die steigenden Zinsen "versichern". Hier das Pro & Contra.

Die Rechtslage ist eindeutig. Beeinträchtigen Bleirohre im Inneren eines Hauses das Trinkwasser, unterliegen die VermieterInnen einer grundsätzlichen Behebungspflicht. Eine Mietminderung bei Nichtbeachtung ist möglich.

Spesenfallen, unkalkulierbare, variable Zinssätze oder riskante Fremdwährungskredite. Vor der Entscheidung für eine bestimmte Form der Fremdfinanzierung sollten Sie sich genau informieren. Wir haben die häufigsten Finanzierungsfehler und deren Vermeidung für Sie zusammengefasst.

Bau- und Hauskaufprojekte lassen sich bei Zinstiefständen auf den ersten Blick billiger finanzieren. Doch sollten Sie deshalb auf jeden Fall und sofort einen Kredit aufnehmen? Wir haben die Argumente dafür und dagegen.

Dürfen Sie als MieterIn eine Schüssel an die Hauswand montieren oder diese sogar auf dem Dach installieren? Braucht es das Einverständnis der EigentümerInnen? Und wer kommt für etwaige Schäden auf? Hier die Antworten.

Viele träumen vom eigenen Haus, der Wunsch geht aber nicht für alle in Erfüllung. Die Hürden zum Eigentum der Immobilie sind zahlreich, viele Aspekte gilt es zu beachten. Erfahren Sie hier, wie der Traum doch Realität werden kann!

Da dachten wir, niedriger geht nimmer, und schon senkt die EZB den Leitzins auf Null, also das absolute Minimum. So billig war europäisches Geld noch nie. Welche Folgen hat dies für uns private SparerInnen und wo sollten wir nun am besten investieren?

Miete: 800 Euro warm; Nettomiete 490 Euro plus 120 Euro Nebenkosten. Wer sich nach einer Mietwohnung umschaut, wird über diese oder ähnliche Formulierungen stolpern. Doch was bedeutet eigentlich Kalt und Warm, Brutto und Netto?

Von Überversicherung ist die Rede, wenn die Versicherungssumme in der Polizze höher ist, als der tatsächliche Wert des jeweilig Versicherten. Wir sagen Ihnen, wie und warum Sie eine Überversicherung vermeiden sollten.