Verticalgarden © www.heimatwerk.de

Kräuter, Obst, Gemüse - was tun bei wenig Platz?

Es bedarf keiner Gemüseplantage hinter dem Haus, um sich die frsichen Kräuter für den täglichen Bedarf selbst zu ziehen. Ernten können Sie auch von Terrasse, Balkon oder Minibeeten.

Sie haben keinen großen Garten und nicht wirklich Platz für großzügige Gemüsebeete? Ein kleiner Nutzgarten lässt sich auch auf der Terrasse oder dem Balkon in Kästen oder Blumentöpfen unterbringen. Ja sogar am Fensterbrett gedeihen Kräuter und Co ganz gut.

Einteilung ist alles

Beerensträucher als Abgrenzung zwischen Gemüsebeet und Ziergarten- bzw. Terrassenbereich. Obstbäume in Kübeln oder als niedrigbleibende Büsche in der Ecke des Gartens. Ein schmales Hochbeet am Balkon für die wichtigstenKräuter und Minigemüse.

Auch eine kleine Kräuterecke sollte stets irgendwo Platz finden. Wenn das nicht möglich ist, können die Gewürze an den äußersten Rand der Gemüsebeete gesetzt werden. Einige, wie der blaublühende Borretsch oder Zitronenmelisse lassen sich sogar in Staudenbeeten unterbringen, ohne dass sie dort als Kräuterpflanze unangenehm auffallen. Übrigens: Küchenkräuter gedeihen am besten in voller Sonne. Nur so kommen die Aromastoffe ganz zur Entfaltung.

AutorIn:
Datum: 22.02.2019
Kompetenz: Garten und Zaun