Artikel des Autors Jonathan Pielmayer

Nicht nur Blumen sind ein wunderbares Deko-Element für unser Zuhause – auch die Vase - gekauft oder selbst gemacht - bringt Farbe und Form in den Raum. Lassen Sie sich von uns inspirieren.

Nägel und Holzleim adé? Ein Forscherteam an der Bieler Fachhochschule (Schweiz) hat ein Verfahren entwickelt, mit dem sich Holz schweißen lässt. Die Technik ist prinzipiell sehr einfach, nur der „Schweißapparat“ würde wohl jeden Hobbywerkraum sprengen.

Türen im Innenbereich sind starken Belastungen ausgesetzt. Das gilt speziell für Zimmertüren, die täglich dutzendfach geöffnet und geschlossen werden, aber auch für Schrank- oder Kommodentüren. Wir zeigen Ihnen ein paar Tricks & Kniffe, wie Sie kleinere Mängel ganz leicht selbst beheben können.

Ob im Winter vor dem Kamin oder im Spätsommer auf der Terrasse, wenn die Nächte frischer werden, wollen wir uns einkuscheln. Wohndecken garantieren Gemütlichkeit und Wärme. Wir haben die Toptrends 2017 für Sie.

Dieser Freisitz besticht durch seine Exklusivität. Wer eine Dachterrasse sein eigen nennt, kann sich daraus einen wahren Zufluchtsort gestalten - mit ganz viel Ruhe, ohne störkende Blicke und mit bester Aussicht.

Karotten sind orange, Kirschen rot und Karfiol weiß – von wegen! Es gibt unzählige Arten von Gemüse- und Obstsorten in allen Formen und Farben, warum nicht mal etwas Verrücktes anpflanzen? Dadurch schützen Sie auch seltene Nutzpflanzen vor dem Vergessen.

Natürliches Licht gehört zu den wichtigsten Elementen, die der Mensch für seine Gesundheit benötigt – doch in manchen Innenräumen kann es knapp damit werden. Flachdachfenster, sogenannte Oberlichter, bieten eine optimale Lösung.

Hygge – kaum ein Begriff, der zurzeit öfters in den Mund genommen wird, wenn es ums Thema Wohnen geht. Doch was genau bedeutet „Hygge“ und lässt sich „hyggelig“ sein erlernen? Wir klären auf!

Kein Kino ohne starke Charaktere. Der Held, der Dieb, der Freund, der Verführer, der Geheimnisvolle und der Grauenhafte. Nein – dabei handelt es sich nicht um Rollen für Schauspieler, sondern um Orte, in denen Geschichten spielen. Städte, Kleinstädte und Dörfer sind im Film ganz bestimmten Archetypen zugeordnet.