Wer darf einen Energieausweis erstellen?

© vtwinpixel/shutterstock.com

Eine Vielzahl von Personen und Berufsgruppen dürfen einen Energieausweis erstellen. Vom Installateur bis zum Ziviltechniker.

Laut BMWA (siehe Kasten) sind folgende Personen und Berufsgruppen jedenfalls befugt und berechtigt, Energieausweise gemäß EPBD zu erstellen:

Gemäß Ziviltechnikergesetz

  • Architekten/innen, Zivilingenieure/innen und
  • Ingenieurkonsulenten für Bauingenieurwesen
  • ZT für Wirtschaftsingenieurwesen – Bauwesen
  • ZT für Technische Physik
  • ZT für Verfahrenstechnik
  • ZT für Gebäudetechnik

Gemäß Gewerbeordnung

  • Baumeister/innen
  • Elektrotechniker/innen
  • Gas- und Sanitärtechniker/innen
  • Heizungstechniker/innen
  • Kälte- und Klimatechniker/innen
  • Lüftungstechniker/innen
  • Zimmermeister/innen
  • Technische Büros – Ingenieurbüros (Beratende Ingenieure/innen) einschlägiger Fachrichtung

Spezifisce Fachrichtungen

  • Technische Physik
  • Bauphysik
  • Maschinenbau
  • Verfahrenstechnik
  • Gebäudetechnik (Installation, Heizungs- und Klimatechnik)
  • Umwelttechnik
  • Elektronik
 

Frag' den Profi

Jetzt kostenlos eine Frage
an ein Unternehmen stellen.

Romana Z., Bezirk Waidhofen an der Thaya
Bei jährlichen Heizölverbrauch von 3000 Liter kann ein Energieverbrauch von 78000 kWh stimmen?
Sie sind ein Unternehmen?
Hier klicken um diese Frage als Profi zu beantworten!

Bitte beachten Sie, dass keine Rechtsauskünfte erteilt werden können.


Autor:

Datum: 09.03.2009
Kompetenz: Energie

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Weitere Artikel aus Bauweisen

Bauen mit Holz ist beliebt. Warum dieser traditionelle Baustoff wieder zum Trend wurde, hat mehrere Gründe. Schauen ...

Der Klimawandel ist in vollem Gange, das verlautet die Wissenschaft seit geraumer Zeit, und das beweisen auch die ...

Das klassische Einfamilienhaus bekommt immer öfter Konkurrenz. Von Doppelhäusern, Reihenhäusern und eben auch ...