© Marcel Paschertz/shutterstock.com

Was macht ein Qualitätsbeauftragter?

Ein Qualitätsbeauftragter hat die Aufgabe, BauherrInnen und PlanerInnen bei der Projektierung und Realisierung von Biomasseheizwerken und Nahwärmenetzen zu beraten und unterstützen.

Qualitätsbeauftragte lernen in ihrer Ausbildung die speziellen technischen, wirtschaftlichen und organisatorischen Anforderungen des Qualitätsmanagements qm heizwerke kennen, um in weiterer Folge die Qualitäts-Planung und Qualitäts-Lenkung für den organisatorischen Ablauf bei der Umsetzung der entsprechenden Wärmeheizwerke zu verantworten.

Einzigartig weltweit

klimaaktiv qm heizwerke ist ein österreichweites Qualitätsmanagementprogramm zur Steigerung der technischen Qualität und Effizienz von Biomasseheizwerken und Nahwärmenetzen. Im Rahmen der Umweltförderung im Inland ist es für alle Anlagen mit in Summe 400 kW Nennleistung bzw. mindestens 1.000 Trassenmetern Netzlänge verpflichtend.

Entwickelt wurde das Qualitätsmanagementprogramm in Zusammenarbeit mit der internationalen AG QM Holzheizwerke und die klar definierten Ziele sind

  • Steigerung der Gesamteffizienz von Biomasseheizwerken und Nahwärmenetzen
  • Betriebsoptimierung bestehender Anlagen
  • Unterstützung der BewerberInnen für eine erfolgreiche Abwicklung von Förderanträgen für Heizwerke
  • Optimierter Einsatz von Fördermitteln
  • Verbreitung der Erkenntnisse und Erfahrungsaustausch unter nationalen und internationalen Akteuren im Biomassebereich
  • Unterstützung des Exports einschlägiger österreichischer Produkte und Dienstleistungen
  • Steigerung des Images der effizienten Nutzung von Biomasse

Um als QB tätig sein zu können, müssen Sie laut klimaaktiv Inhaber oder Angestellter eines facheinschlägigen Technischen Büros oder Zivilingenieurbüros sein, sowie bereits praktische Erfahrung im Bereich Planung, Bau und Inbetriebnahme von Biomasseheizwerken und Nahwärmenetzen gesammelt haben. Die Teilnahme an der Ausbildung steht aber auch allen anderen Interessierten offen.

AutorIn:
Datum: 04.07.2017
Kompetenz: Bauplanung und Bauaufsicht

Inspiration & Information abonnieren - mit dem wohnnet Newsletter

Verwandte Artikel

Anna Marynenko/ Shutterstock.com

Bauplanung

Ein durchdachter Grundriss muss sein

Je nach Größe der Familie und Alter der Bewohner wird der Grundriss eines Hauses unterschiedlich ... weiterlesen

Dariusz Jarzabek/Shutterstock.com

Bauplanung

Die Kostenkennwerte eines Einfamilienhauses

Hier erfahren Sie, wie sich die Kosten eines Bauprojektes am Beispiel eines durchschnittlichen ... weiterlesen

kuzmafoto/shutterstock.com

Bauplanung

Was ist der SiGe-Plan?

Der Bauherr hat gemäß BauKG dafür zu sorgen, dass vor Eröffnung der Baustelle ein Sicherheits- und ...

Weitere Artikel aus dem Channel Bauplanung

shigemi okano/shutterstock.com

Bauplanung

Wann ist eine Wohnung wirklich barrierefrei?

Barrierefreiheit beginnt bereits bei der Planung. Flexible Lösungen ermöglichen nicht nur Menschen mit Behinderung ...

Betonmarketing Österreich

Baustoffe

Innovativ: Heizen und Kühlen mit Beton

Im Sommer angenehm kühl, im Winter wohlig warm: Genießen Sie das ganze Jahr über ein wohltemperiertes ... weiterlesen

Volker Rauch/shutterstock.com

Bauplanung

Bauen im Winter - die wichtigsten Maßnahmen

Haus bauen im Winter? Grundsätzlich kein Problem! Es müssen aber verschiedene Vorkehrungen getroffen werden, um das ...

Blaue Lagunge

Bauplanung

Blaue Lagune: Fertighaus und vieles mehr

Sie suchen nach Ihrem Traumhaus? Oder nach Ideen, Services und Beratung rund ums Haus? Die Blaue Lagune ... weiterlesen

frank ungrad/shutterstock.com

Bauplanung

Das könnte teuer werden! Typische Bauherren-Fehler vermeiden

Auch Bauherren machen Fehler! Gerade, wenn es um die Einsparung von Kosten geht, wird von Unerfahrenen oft an der ...

toeytoey/shutterstock.com

Bauplanung

Bauzeitplan: Die Terminplanung beim Hausbau

Sie müssen nicht alles kritiklos akzeptieren, was Ihnen Ihre Baufirma verkaufen möchte. Mit der ÖNORM B2110 gibt ...

Rido/shutterstock.com

Bauplanung

Arbeiten mit Architekten und Baumeistern

Das (Bau)Gesetz sieht eine kompetente, ausgebildete Person für die Realisierung und Planung eines Gebäudes vor. ...

dotshock/shutterstock.com

Bauplanung

Bauvertrag - Was ist zu beachten?

Der Bauvertrag kommt dadurch zustande, dass der Bauherr eine ihm angebotene Leistung zu einem bestimmten Preis ...

Goodluz/shutterstock.com

Bauplanung

Ohne Statiker kein Hausbau

Wer ein Haus bauen möchte, kommt um einen Statiker nicht herum. Er liefert während der Planung wertvolle Dienste - ...