BAUfair! feiert Zehn-Jähriges Jubiläum

Anlässlich des Jubiläums der Initiative gegen Schattenwirtschaft gratulierten in der Sky Lounge der WKO unter anderen die Bundesminister Hundstorfer und Mitterlehner, ebenso wie WKO-Präsident Christoph Leitl.

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Initiative BAUfair! fanden sich zahlreiche Gäste in der Sky Lounge der Wirtschaftskammer Österreich ein. Vor dem Hintergrund einer spektakulären Aussicht über Wien, gratulierten unter anderen Bundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz, Rudolf Hundstorfer und Wirtschaftskammerpräsident Christoph Leitl den Initiatoren. Bundesminister für Wirtschaft, Familie und Jugend, Reinhold Mitterlehner sprach seinen Dank und Glückwünsche per Videobotschaft aus: "BAUfair! ist eine der wenigen, auf allen Ebenen sozialpartnerschaftlich konzipierten Einrichtungen, wo Arbeitgeber und Arbeitnehmer begriffen haben, dass die Zusammenarbeit auch in der Praxis gut ist."

Trendwende in Schattenwirtschaft

Auch Leitl lobt das Engagement gegen die Schattenwirtschaft: "BAUfair! hat eine Trendwende geschafft, ich gratuliere der Initiative und deren Gründern, Bundesinnungsmeister Hans-Werner Frömmel und Stefan B. Szalachy zu den Erfolgen, die sie bereits erzielt haben." Dazu zählen zum Beispiel die verpflichtende Anmeldung von Arbeitnehmern vor Arbeitsantritt, das Lohn- und Sozialdumpingbekämpfungs-Gesetz und aktuell die Einführung des Handwerkerbonus, wie Frömmel in seiner Festrede nicht ohne Stolz fest stellte.

Initiative mit Vorbildcharakter

Bundesminister Hundstorfer betonte die Bedeutung der Bauwirtschaft für die Nachwuchsförderung und Lehrlingsausbildung und bedankte sich für den Einsatz von BAUfair! Zum Thema Schattenwirtschaft meint er: "Schwarzarbeit bleibt weiterhin ein Thema." Die Erfahrungen und Erfolge von BAUfair!, wie etwa die Anmeldung vor Arbeitsantritt, wären auch für andere Branchen, konkret den Fremdenverkehr, ein Vorbild und könne in adaptierter Form auch hier umgesetzt werden.

Weiterhin viel zu tun

Für die Zukunft forderte Frömmel die Wiedereinführung der Zweckbindung der Wohnbauförderung und die Fortführung des Sanierungsbonus. Ein besonderes Anliegen sei ihm auch die Förderung von altersgerechtem Wohnen. Auf dem Forderungskatalog steht außerdem die Einführung einer neuen Normenstrategie.

Ehrenring für Leitl

Eine besondere Ehre wurde Wirtschaftskammerpräsidenten Leitl zu Teil, wurde ihm für sein jahrelanges Engagement für die Bauwirtschaft der Ehrenring der Bundesinnung Bau verliehen. Auch ließ sich Frömmel nicht nehmen, ihm zu seinem anstehenden, 65. Geburtstag zu gratulieren.


AutorIn:

Datum: 27.03.2014

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Veranstaltungen

Zur Feier des zehnjährigen Firmenjubiläums lud die Raiffeisen Vorsorgewohnungserrichtungs GmbH (RVW) zu einem großen Fest in die Wiener “Labstelle“.

Zusammen mit knapp 1.400 Gästen feierte Internorm sein 85-Jahr-Jubiläum in einem der berühmtesten Konzertsäle der Welt, dem Wiener Musikverein. Bei der Veranstaltung unter dem Motto „Tradition und Innovation“ wurden auch die goldenen Internorm-Awards vergeben.

Brezina Real lud in die höchste Bar Österreichs um Geburtstag und Neuübernahme zu feiern. In schwindelerregenden 200 Metern Höhe gratulierte das Who-is-who der heimischen Immobranche.

Das Einkaufsviertel WEBERZEILE in Ried wurde nun feierlich eröffnet. Begrüsst wurden die Kunden mit einem Ständchen der Lohnsburger Blasmusikkapelle. SES-Geschäftsführungsvorsitzender Marcus Wild und Center-Managerin Brigitte Biberger freuten sich auch über Besuch der heimischen Politikprominenz.

ODÖRDER lud zum traditionellen Profimarktfest in Graz und Wolfsburg, und die Installateurpartner kamen zahlreich, um die gute Zusammenarbeit zu feiern. Im Herbst folgen Feste in den restlichen Profimarktniederlassungen.

Das filmische Architekturfestival Architektur.Film.Sommer ist eine Kooperation des Az W mit wonderland – platform for european architecture, frame[o]ut und MuseumsQuartier Wien. Gezeigt werden Filme und Dokumentationen zum Thema Architektur und Stadt.

Holter lud auch heuer zur Wellness-Trophy im Salzburger Land. Bei schönstem Wetter freuten sich die geladenen Teilnehmer über sportliche Erfolge, gelungene Starts und beste Laune. Dieses Jahr fand die Wellness-Trophy bereits zum dritten Mal statt.

Im Fertighauszentrum "Blaue Lagune" südlich von Wien, feierte das slowenische Familienunternehmen Lumar die Eröffnung seines ersten Musterhaus in Österreich. Rund 70 geladene Gäste nützten die Gelegenheit und warfen erste Blicke in das moderne Fertighaus.