DHK im Büro der Zukunft

Die Mitglieder der Deutschen Handelskammer in Österreich trafen sich zum Cometogether in den Schauräumen von Neudoerfler Office Systems - passend zum Motto des Abends "Das Büro der Zukunft".

Die Deutsche Handelskammer in Österreich (DHK) lud zur Mitgliederveranstaltung im Neudoerfler Schauraum in Wien und stellte den Abend unter das Motto "Das Büro der Zukunft". Dabei nützten die Gäste die Gelegenheit nicht nur für Networking, sondern auch um die Office-Trends des burgenländischen Büromöbel-Herstellers zu begutachten.


Trend zu Privatsphäre, kleinere Flächen

Neudoerfler-CEO Helmut Sattler führte die Bedeutung der Bürogestaltung aus und betonte: "Flexibilität, das Büro als Kommunikationsfläche und das Schaffen von Rückzugsräumen und Privatsphäre sind zentrale Anforderungen, die die künftigen Mitarbeiter-Generationen an ihre Büro-Infrastruktur stellen."


Auch Thomas Gindele, Hauptgeschäftsführer der DHK, strich die Bedeutung des Arbeitsplatzes hervor: „Die Überlegungen zum Büro der Zukunft beschäftigen viele Betriebe. Sie stehen vor der Herausforderung, den Trend zu kleineren Büroflächen, die Erwartungen der Mitarbeiter und die unternehmerischen Grundsätze positiv zu vereinen.“


Im Schauraum gesehen...

Bei der Führung durch den Schauraum nutzten zahlreiche Gäste die Möglichkeit, die Lösungen für „Das Büro der Zukunft“ live zu erleben und auszuprobieren.


Unter anderen waren dabei: NTT Data Geschäftsführer Martin Mai, Albert Wiedner, Leiter Private Banking der Capital Bank - GRAWE Gruppe AG, Mortimer E. Schulz, Relationship Manager der Raiffeisen Zentralbank Österreich AG, die Designer des Neudoerfler Schauraums Kim & Heep, Árpád Deák, Mitglied der Geschäftsführung der Funk International Austria, Frederik Möller, Director of Sales von Regus Business Center, Günter Müllner, Finanzmanager der Siblik Elektrik GmbH, Thilo Börner, Geschäftsführer von Börner Ihr Hausmakler und Geschäftsbereichsleiter der ISS Austria Holding, Manuel Radauer.


Autor:

Datum: 02.05.2013

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Veranstaltungen

Zur Feier des zehnjährigen Firmenjubiläums lud die Raiffeisen Vorsorgewohnungserrichtungs GmbH (RVW) zu einem großen Fest in die Wiener “Labstelle“.

Zusammen mit knapp 1.400 Gästen feierte Internorm sein 85-Jahr-Jubiläum in einem der berühmtesten Konzertsäle der Welt, dem Wiener Musikverein. Bei der Veranstaltung unter dem Motto „Tradition und Innovation“ wurden auch die goldenen Internorm-Awards vergeben.

Brezina Real lud in die höchste Bar Österreichs um Geburtstag und Neuübernahme zu feiern. In schwindelerregenden 200 Metern Höhe gratulierte das Who-is-who der heimischen Immobranche.

Das Einkaufsviertel WEBERZEILE in Ried wurde nun feierlich eröffnet. Begrüsst wurden die Kunden mit einem Ständchen der Lohnsburger Blasmusikkapelle. SES-Geschäftsführungsvorsitzender Marcus Wild und Center-Managerin Brigitte Biberger freuten sich auch über Besuch der heimischen Politikprominenz.

ODÖRDER lud zum traditionellen Profimarktfest in Graz und Wolfsburg, und die Installateurpartner kamen zahlreich, um die gute Zusammenarbeit zu feiern. Im Herbst folgen Feste in den restlichen Profimarktniederlassungen.

Das filmische Architekturfestival Architektur.Film.Sommer ist eine Kooperation des Az W mit wonderland – platform for european architecture, frame[o]ut und MuseumsQuartier Wien. Gezeigt werden Filme und Dokumentationen zum Thema Architektur und Stadt.

Holter lud auch heuer zur Wellness-Trophy im Salzburger Land. Bei schönstem Wetter freuten sich die geladenen Teilnehmer über sportliche Erfolge, gelungene Starts und beste Laune. Dieses Jahr fand die Wellness-Trophy bereits zum dritten Mal statt.

Im Fertighauszentrum "Blaue Lagune" südlich von Wien, feierte das slowenische Familienunternehmen Lumar die Eröffnung seines ersten Musterhaus in Österreich. Rund 70 geladene Gäste nützten die Gelegenheit und warfen erste Blicke in das moderne Fertighaus.