Aussensanierung - Dämmen, Putzen und Erneuern

  • Insgesamt stehen für die "Sanierungsoffensive 2018", die ab sofort bis Ende Februar 2019 läuft, 42,6 Millionen Euro insgesamt zur Verfügung. Die jeweiligen Förderhöhen sind abhängig von der Qualität der Sanierung. Ein Schwerpunkt heuer: Der Ausstieg aus dem Öl.

  • Nur ein gedämmtes Dach ist ein gutes Dach. Im Dachgeschoßausbau kann die Wärmedämmung an verschiedenen Stellen angebracht werden.

  • Über ein ungedämmtes Dach verlieren Sie bis zu 30 % der Heizwärme. Dazu wird es im Sommer zur Sauna und im Winter zur Eishöhle. Wie Sie eine Zwischensparrendämmung selbst anbringen, erfahren Sie hier.

  • Fensterdichtungen halten bei normaler Beanspruchung und entsprechender Pflege mehrere Jahre lang. Was der Dichtheitstest ist und wie Sie Kunststoff- und Holzfenster wieder dicht machen, zeigen wir Ihnen hier.

  • Fenster und Fensterstöcke sind besondere Sanierungsfälle. Nicht nur, weil sie als spezielle Außenteile starker Bewitterung und starkem Verschleiss ausgesetzt sind und ein einwandfreier Zustand nicht nur optische Vorzüge hat.

Zuerst werden die Gehflächen einer Zustandserhebung unterzogen und dann wird je nach Schaden mit den Sanierungs- bzw. Wiederherstellungsarbeiten begonnen. Hier erfahren Sie, wie Privatwege saniert werden.

Schäden in der Dachhaut führen zu eindringendem Wasser, das je nach Grad der Schädigung die gesamte Dachkonstruktion in Mitleidenschaft ziehen kann. Das gilt für Steil- und Flachdächer gleichermaßen.

Wenn sich durch Umbauarbeiten die Last des Gebäudes erhöht ist es wichtig Zustand und Dimension der bestehenden Gebäudefundamente zu kennen, um sicherzustellen dass die Last anstandslos in den Boden übertragen wird und es nicht zu Rissen kommt.

Fassadensanierung

Verputzen, verkleiden, vorhängen – Fassaden lassen sich auf verschiedene Weisen gestalten und schützen. Eine Möglichkeit sind Sidings, die wir uns hier näher ansehen möchten.

Neues Dach, neue Fenster, eine gute Dämmung und der Umstieg auf regenerative Energien. Wir sagen Ihnen, wo Sie durch welche Maßnahmen der thermischen Sanierung wie viel Kosten einsparen können.

Feuchtigkeit

Im Kellergeschoß werden abhängig von baulichen Gegebenheiten Fenster, die sich nicht von Wohnraumfenstern unterscheiden oder – häufiger - Lichtschächte eingebaut. Erfahren Sie hier mehr zum Thema.

Sie möchten sanieren? Dann brauchen Sie wohl einen Baumeister, der sich um die wichtigsten Arbeiten rund um das Sanierungprojekt kümmert. Hier ein Überblick über seinen Leistungsbereich.

Dachschäden sollten schnell behoben werden, im schlimmsten Fall gefährden sie Leib und Leben. Wir sagen Ihnen, wie so ein Dachcheck aussehen sollte.

Fenstersanierung

In die Jahre gekommene Fenster, die aber noch nicht zum Austauschen sind, können durch Profis wieder hergerichtet werden. Welche Arbeiten dazu gehören und wer was zu tun hat.

Aluminium benötigt bei der Produktion große Mengen an Energie, das Recycling jedoch ist mit geringem Energieaufwand möglich und wird in großem Maßstab praktiziert. Ökologisch gesehen bestehen wenige Bedenken gegen die Verwendung von Aluminium.

Wer nahe einer stark befahrenen Straße wohnt, kann ein Lied davon singen: Der Lärm der Fahrzeuge verursacht Stress und langfristig Krankheiten. Um dies zu verhindern, müssen Fenster einen hohen Schallschutz bieten.

Dachsanierung

Die Sanierung von Blechteilen erfolgt analog einer Neuherstellung, wobei entweder einzelne Blechteile ausgewechselt oder komplett neu verblecht werden. Zuständig für diese Arbeiten ist der Bauspengler.

Dachplatten werden mit Überständen auf die Dachlatten genagelt und werden heute aus Faserzementplatten hergestellt, die in vielen Formen und Farben erhältlich sind. Die Wellplatten haben den Vorteil die Dachflächen innerhalb kurzer Zeit zu decken.

Werden einzelne Dachziegel ausgewechselt oder bei allgemeiner Abnutzung der Dachziegel kann es erforderlich sein komplette Dachflächen abzuräumen und neu zu decken. Bei einer kompletten Auswechslung der Dachziegel ergeben sich zusätzlich Möglichkeiten.