Die Hilfe zur Selbsthilfe trifft den Zeitgeist von heute

Im Zeitalter von steigenden Anforderungen und flexibler Lebensführung tauchen auch immer mehr Fragen auf. Der Ruf nach den richtigen Entscheidungen wird lauter – Coaching bietet hier ein geeignetes Unterstützungsfeld.

Im Zeitalter von steigenden Anforderungen und flexibler Lebensführung tauchen auch immer mehr Fragen auf. Der Ruf nach den richtigen Entscheidungen wird lauter - Coaching bietet hier ein geeignetes Unterstützungsfeld.

Was ist ein Coach?
Sowohl im beruflichen Umfeld wie dem Managementbereich, Vertrieb, PR-Bereich als auch in ganz persönlichen Kontexten kann die professionelle Unterstützung durch einen Coach hilfreich sein.
Unter Coach versteht man einen neutralen Gesprächspartner, der dem Coachee (=Klient) hilft, Problemstellungen in der jeweiligen Ist-Situation gemeinsam zu analysieren und ein angestrebtes Ziel (=Sollsituation) nach der Lösung des Problems festzulegen.

Ziel und Wirkung
Innerhalb dieses Beratungsprozesses wird versucht, neue Potentiale innerhalb der eigenen Lern- und Entwicklungsfähigkeit freizusetzen und die Selbstreflexion anzukurbeln.Die Bewusstmachung der eigenen Stärken und Fähigkeiten ist dabei ein wesentlicher Faktor. Die Wahrnehmung der eigenen Problemstellung von außen (=Metaebene) macht zusätzlich einen Überblick über die jeweilige Situation möglich.

Gängige Coachingfragen sind

-Entscheidungsfragen

-Konfliktsituationen im beruflichen oder privaten Umfeld

-Erziehungsfragen, Fragen nach einer Scheidung

-Veränderungen im beruflichen Bereich (Karriereplanung, Umschulungen, Arbeitslosigkeit)

-Umstrukturierungen innerhalb von Betrieben

-Gründung eines Unternehmens

-Bestätigung und Feedback für bereits selbst durchdachte Alternativen

Managementcoaching

Coaching in der Industrie, bei Dienstleistungsunternehmen, im Handel und anderen Berufsfeldern findet Coaching hohe Akzeptanz und wird vermehrt als externe Dienstleistung angefordert. Besonders dann, wenn die eigene Marktposition nachhaltig gestärkt werden soll oder sich in Wettbewerbssituationen für Aufträge durchzusetzen. Coaching wird dabei als professionelles Tools eingesetzt, dass im jeweiligen Berufssegment effizient und zielführend begleitet oder dort unterstützt, wo Unsicherheiten sind. Systemisches Coaching beschäftigt sich mit der Arbeit eines einzelnen Klienten oder eines ganzen Teams und mit der daraus resultierenden Verantwortung.

Ausgerichtet ist das Management Coaching laut dem Stuttgarter Sales Coach Egon Homm auf die
Kernpunkte des professionellen Managements

·Prinzipien und Standards

·Aufgaben

·Methoden und Tools

·Vorgehen und Umsetzung

·Menschenbild, Ethik und Verantwortung

Nach seiner Auffassung kann Coaching Prüfstein, Frühwarnsystem und Navigator zugleich sein. Der zielgerichtete Dialog zwischen Klient und Coach hat zum Ziel, den Grad der Wirkung von Management zu erhöhen und für anstehende Probleme Lösungsansätze zu entwickeln. Bedeutung haben auch Sach- und Fachthemen, die je nach Branche bzw. Bereich oder Funktion ein unterschiedliches Gewicht haben können.

Konstantin Gastmann © Konstantin Gastmann


Autor:

Datum: 15.05.2008

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie jetzt den Newsletter von wohnnet

Beitrag schreiben

Weitere Artikel aus Gesund Arbeiten

Körperliche und psychische Unausgeglichenheit und Bewegungsarmut auf dem Büroarbeitsplatz verringern auch die Tagesleistung. Worauf bei Stühlen, Tischen und Bildschirmen ganz besonderes Augenmerk gelegt werden soll.

Das Mittagsschläfchen in allen Ehren: Unternehmen, die sich heute trauen, Powernapping zu forcieren, gelten in Österreich als mutig. Aber in Wirklichkeit haben sie mit dieser Strategie die Nase vorn.

Unter Mobbing (engl. „to mob“: angreifen, attackieren) versteht man einen schleichenden Prozess am Arbeitsplatz, der mit einem Konflikt beginnt und schließlich ausartet bzw. sich verselbständigt. Jeder kann im Laufe seines Arbeitslebens davon betroffen werden.